Frage von Luoies, 30

Tritt in die Wade, Laufen nur schwer möglich?

Bei meinem gestrigen Fußballspiel habe ich einen Tritt in die Wade bekommen. Ich musste mich anschließend auswechseln lassen, doch davor war noch ein Sprint möglich. Anfangs bin ich mit etwas leichterem Schmerz gehumpelt. Im Laufe des Tages wurden die Schmerzen jedoch schlimmer und das Laufen war nur mit großen Schmerzen verbunden. Heute sind die Schmerzen geringer, normales laufen ist jedoch nicht möglich. Die Schmerzen treten vor Allem auf, wenn ich den vorderen Teil meines Fußes belaste. Auf der Wade selber ist außer einer Schwellung nichts zu erkennen. Wovon kann ich jetzt ausgehen? Eine Prellung? Oder doch etwas anderes? Und was kann ich dagegen machen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tessa1984, 11

ich denke da wird schon nichts kaputt sein. wahrscheinlich drückt die schwellung ein wenig auf den nerv. das kann ne ganze weile dauern bis es wieder besser wird. zur sicherheit solltest du aber doch mal nen arzt aufsuchen. besonders wenn symtome schlimmer werden.

lg, Tessa

Kommentar von Luoies ,

Vielen Dank für die Antwort, dass die Schwellung auf den Nerv drückt "fühlt" sich für mich sehr plausibel an :)

Antwort
von Handballkeeper, 7

Du hast warscheinlich eine starke Muskelprellung oder Nervenprellung. Kühlen und hochlegen. Wenn es in nächster Zeit nicht besser wird solltest du zum Arzt gehen. Normal sollte es innerhalb einer Woche besser werden.
Es kann auch sein, dass du dabei irgendwie weggeknickt bist und dir was gezerrt hast, aber ich denke, das wird bald besser.
Wenn nicht geh zum Arzt.
Gute Besserung

Antwort
von chantalwirt, 16

Wenn die schmerzen nachlassen sollte es eigentlich nicht so schlimm ist, frag deinen trainier am besten um rat.

Antwort
von NoRealist, 12

In deiner Stelle würde ich zum Arzt gehen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community