Trinken Alkoholiker auch wenn sie krank sind?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Alkoholismus ist eine Suchterkrankung, die immer einen bestimmten Alkohol Pegel im Blut benötig. Sinkt dieser ab leiden diese Menschen unter üblen Entzugserscheinungen. 

Egal was ist, die Sucht und der enorme Leidensdruck machen den Griff zum Alkohol auch nötig wenn aktuell eine andere Erkrankung vorliegt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grautvornix
10.03.2016, 16:02

Das trifft nur für Spiegeltrinker zu.

0

Die Sucht besteht auch weiterhin .Sie ist bereits eine Krankheit , und sie setzt nicht bei zusätzliche Krankheiten aus .                                                                                    Dein Befinden kannst Du nicht mit dem eines Suchtkranken gleichstellen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du gehst von einem gesund denkenden menschen aus, suchtkranke sind, wie der name sagt, krank

ein alkoholiker hat ein suchtgedächnis das im unterbeuwsstsein nahezu alles beeinflusst was der süchtige denkt und macht. und das sorgt dafür dass alkohol zum universellen problemlöser wird, auch bei krankheiten. kann man ja trinken bis es nicht mehr schlimm ist. und vllt gibts noch wechselwirkungen mit den medikamenten und es geht schneller

nciht alle alkoholiker trinken von morgens bis abends. manche trinken nur abends. andere, sogenannte quartalstrinker, trinken quasi "in schüben". was du gesehen hast waren anscheinend größtenteils pegeltrinker. das sind trinker die einen bestimmten stand alkohol im blut brauchen um normal zu funktionieren. die müssen quasi dauerhaft trinken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In manchem Hustensaft ist Alkohol drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hay101
09.02.2016, 11:43

Das ist mir bewusst. Ich möchte aber eher wissen ob sie dann genau so weiter trinken wie sonst auch. 

0

Ja ich denke schon denn wenn man einmal angefangen hat werden sie wahrscheinlich auch während einer grippe oder ähnlichem weiter trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine Erkältung ist noch lange kein Grund keinen Alkohol zu trinken.

Es gibt unterschiedliche Auswirkungen der Alkoholkrankheit, nicht jeder Alkoholiker muss immer (täglich) trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte informiere dich RICHTIG über die geistig-seelische

unheillbare (aber STOP.barr wenn das Erste Glas stehenbleibt)

Krankheit Alkoholismus...

Mit "ständig" Saufen hat es NICHTS zu tun....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hay101
09.02.2016, 11:53

Ich habs auch nicht auf jeden bezogen, lediglich auf die Menschen aus dieser Dokumentation. Und diese haben nunmal von morgens bis abends getrunken. 

0