Frage von Thorben54, 24

Tricks Methoden das Haare schneller Wachsen "Shampoos" etc?

Steht oben

Antwort
von MKHMKM, 19

Hi 😊 Ich benutze Kokosfett oder Olivenöl. Wenn du mal abends zeit hast, nassiere deinen Kopf mit Oliven oder Kokosöl/fett ein und lasse es dann 1 stunde stehen, dann wasche deine Haare mit lauwarmen Wasser aus. Das wiederholst du dann ein paar mal in de Woche :) und probiere doch mal deine Haare nicht so oft zu föhnen. Achte auch darauf, dass wenn du deine Haare mit normalem Shampoo wäschst immer deine Kopfhaut schön massierst ( das regt das blut an) ! :)

Kommentar von MKHMKM ,

Tut mir leid wegen den Rechtschreibfehlern :/

Kommentar von Andreas Schubert ,

Dadurch wachsen aber die Haare nicht wirklich schneller, denn Deinem Erbgut und Deiner Zellteilung ist es völlig egal, was Du auf der Haut einmassierst. 

Eine Woche lang Öl auf den Kopf und durch die Haare ausgepült, kann lediglich die Spannkraft der Haare soweit minimieren, dass sie mehr/länger durchhängen und dadurch entsteht dann der Eindruck, die Haare wären etwas schneller gewachsen.

Ein sogenanntes "normales" Shampoo (wenn es eines der "üblichen Verdächtigen" Chemieshampoos aus Supermärkten/Drogerien/Salons ist) würde ich mir auch nicht sonderlich intensiv auf der Kopfhaut einmassieren, denn damit massiere ich ja automatisch die Billig-Industriereiniger, auf denen sehr viele dieser Shampoos basieren, noch intensiver ein  . . .  und die können die Haut durchlässiger machen und Schadstoffe in den Körper einschleusen.

Eine Kopfmassage (z.B. täglich 3 - 5 Minuten) fördert die Blutzirkulation auch, wenn ich die Kopfhaut völlig ohne irgendein Mittelchen auf der Haut massiere, denn es ist die Massage selbst, die es ausmacht und nichts anderes.

Expertenantwort
von Andreas Schubert, Haarpflege-Experte,

Du kannst definitiv dafür sorgen, dass von den jährlich nachwachsenden 9,6 bis 15 cm so viel wie möglich in gesundem Zustand übrig bleibt, aber um Deinen Haarwuchs merkbar zu beschleunigen, müsste man in Dein Erbgut und in Deine Zellteilung eingreifen.  Eine deutlich schnellere Hautalterung wäre dann ganz sicher noch eine der harmloseren Nebenwirkungen.

Ob Du Koffein-Shampoos oder sonstige Mittelchen verwendest ... oder Dir eine Woche lang warmes Öl einmassierst (die Inversion Methode, die
lediglich die Spannkraft der Haare zunichte macht, wodurch nach einer
Woche die Haare mehr/länger durchhängen)   . . .   die Haare werden
dadurch nicht wirklich schneller wachsen.

Wie Du Haare wirklich sinnvoll pflegst und korrekt behandeltst, kannst Du z.B. in meinen bisherigen Antworten zum Thema Spliss nachlesen. Unsere Kundinnen halten sich schon immer daran und haben nie  Probleme mit ihren Haaren. ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community