Trick fürs Zunehmen (Angst vor Magersucht!)?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich glaube nicht, dass du magersüchtig bist, aber ich denke schon, dass mit deinem Körper etwas nicht stimmt! Ich würde auf jeden Fall mal zum Arzt gehen, auch wenn es dir schwer fällt. Was soll schon passieren? Dir wird dort geholfen, es geht um deine Gesundheit! Du schaffst das schon!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saniix3
12.01.2016, 23:07

Liebe/r kkoala ,

Das du glaubst das dies keine Magersucht ist beruhigt mich ein wenig, doch das was mit meinem Körper nciht stimmt glaube ich auch.

Mit dem Arzt.. ja das ist so eine Sache. Mein Dorf/Haus Arzt macht dagegen nichts. Und zu einem Krankenhaus kann ich nicht.. meine Phobie ist zu groß. Es tut mir Leid.

Dennoch Dankeschön!

0

Im ernst das habe ich auch; (.
Also wenn du aich immer nach den ersten 3 Happen satt bist solltest du ganz viele Portionen einlägen Morgens Mittags Nachmittags Abens Nachts und evt. Nochmal Nachts
Kekse helfen gut zu empfehlen wären da Haferkekse haben viel (Kalorien) mit einer Schokomilch (Eiweiße)
Außerdem wäre es mega gut täglich 20g Nüsse zu essen, gibt ja nicht nur Walnüsse sondern auch Kaschunüsse (weiß gerade nicht wie die geschrieben werden)und Haselnüsse Nüsse haben nähmlich viele gesättigte Fettsäuren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Myrnion
08.01.2016, 20:00

Es ist keine Magersucht auser du Hungerst absichtlich. Außerdem musst du eig. Trotzdem zum Arzt du könntest dir ein Virus eingefangen haben z.B Salmonellen

0
Kommentar von MrsMary
08.01.2016, 20:05

Cashewnüsse werden die geschrieben^^

0
Kommentar von Myrnion
08.01.2016, 20:08

thx habe die Verpackung net mehr gefunden

0
Kommentar von Saniix3
12.01.2016, 23:02

Liebe/r Myrion ,

Es tut mir wirklich Leid, dass du das selbe Problem hast und ich hoffe dir geht es besser.

Deine Tipps sind auch wirklich gut und nett gemeint, doch ich mag beides nicht zu essen - selbst wenn ich es wollte ich würde es wieder heraus würgen.

Sorry. Trotzdem Danke!

0

Also ich hab das auch alles (bloß ich bin ein bisschen jünger und kleiner als du ... und wiege daher auch ein bisschen weniger) :(. Ich habe auch Kreislaufprobleme (teilweise auch, weil ich zu wenig trinke). Das mit dem Kreislauf ist echt schlimm bei mir und ich bin auch schon öfter umgekippt. Mein Arzt hat mir da ein paar Tipps gegeben (auch wie ich es irgendwie hinkriege, mehr zu essen - auch ohne Hungergefühl):

Zu Kreislaufproblemen:

1. Beim Aufstehen nicht gleich aus dem Bett springen, sondern erst hinsetzten und ca. 30 Sek. sitzen bleiben und dann aufstehen. 

2. Gaaanz viel trinken (ich hab da so ein App, die mich ans Trinken erinnert - die heißt 'Hydro Couch')

3. Wenn dir schwindelig ist, dann solltest du Wasser trinken, dich hinlegen und die Beine irgendwie hochlegen (wenn du die Augen beim Liegen zu machst, dann wirkt es noch schneller)

Zu dem Essen:

1. Also, ich habe wirklich nur ca. einmal am Tag hunger und dieser Trick hat mir richtig gut geholfen: Ich esse (z.B. mein Mittagessen) nicht immer gleich ganz auf. Ich esse erst ganz wenig und mache dann irgendwas anderes (z.B. eine Runde draußen Longboard fahren) und dann esse ich wieder etwas. Das stäkt des Hundgergefühl und der Magen kann dann das zuerst gegessene schneller verdauen.

2. Ich habe etwas interessantes von einer Freundin gehört, die auch zu wenig wiegt. Und zwar, dass man beim Fernsehen und nebenbei essen, mehr (im Unverstand) isst und dabei zunimmt.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen!

Lg☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saniix3
12.01.2016, 23:10

Liebe/r Nicki579,

Ich trinke viel und wunder mich deswegen wegen den Kreislaufproblemen.
Ich trinke eigentlich kein Wasser, da dies mein Durst nicht löscht oder meinen Hals verklebt.

Dennoch trinke ich sehr viel Milch und Hohes C, leider meist auch Cola und Kaffee.

Ich probiere schon so viel zu Essen wie es geht, doch es will nicht drinnen bleiben. Egal ob ich versuche mich abzulenken und dabei zuessen. Es wirkt nicht.

Trotzdem Danke!

0

Ja, dann musst du halt leider über den fehlenden Appetit hinweg eben trotzdem essen. Ohne Kalorienplus ist das absolut unmöglich. Was viele Kalorien und Nährstoffe hat: Shake aus Haferflocken, Banane, Erdnussbutter, gehackten Mandeln und Milch/Kokosmilch...als Beispiel. Lässt sich natürlich im Geschmack variieren, auch mit Nutella, Beeren, Eiscreme...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saniix3
12.01.2016, 23:05

Libe/r Johannisbeergel ,

Diesen Shake werde ich mir sofort machen und hoffen das er wirkt und er mir nicht hoch kommt.

Mit dem essen ohne Appetit streite ich mich noch mit meinem Körper, da ich wenn ich mal mehr esse damit kämpfe nicht wieder alles los zu werden (was mirbis jetzt leider nur 2mal gelingt ist).

Trotzdem Danke vorallem für den Tipp!

0

Wie wärs mal an den Phobien zu arbeiten, anstatt sich dahinter zu verstecken, Hilfe zu verlangen aber jede Möglichkeit dir zu helfen abzulehnen? bringt halt einfach 0 sich da Mühe zu machen und dir Ratschläge zu geben, weil du sie eh nicht abnimmst. Bzw. Magersucht ist ne Essstörung. Die merkt man schon. Immerhin beginnt sie im Kopf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Lieben , Ich hatte selbst lange Zeit Anorexie . Natürlich ist die Krankheit vielfältig , aber Magersucht erfordert schon ein gewisses Suchtpotential an das Untergewicht . Wenn ihr nichtmal Untergewicht haben wollt ist es sehr unwahrscheinlich das ihr magersüchtig seid. LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saniix3
13.01.2016, 05:25

Liebe/r SOPHIEBPS ,

Das zuhören erfreut mich. Ich weiß nicht viel über Magersucht, doch es wurde mir ständig hinterher geruden oder von 'Ärzten' oder Freunden gesagt, deshalb hatte ich mir sorgen gemacht, schließlich nehme ich jede Woche 2 Kg ab und habe diese unglaublich grausamen Magenschmerzen.

Doch danke das du mir dies mitteils, da ich so davor keine Angst haben muss. ^^

Danke!

0

Auch wenn du es nicht willst, ist es SEHR wichtig zu einem Arzt zu gehen, er wird dich untersuchen und dir sagen, wie du weiter vorgehen sollst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saniix3
12.01.2016, 23:00

Liebe/r Boad1979 ,

Auf diesen Hinweis bin ich hier ziemlich oft hingewiesen worden, doch ich habe eine wirklich starke Phobie gegen krankenhäuser und mein Haus/Dorf Arzt tut dagegen nichts er will mir nur Tabletten verschreiben, die nicht mal helfen.

Trotzdem danke. ^^

0

Wenn du willst können wir mal darüber schreiben... lara.struck@mail.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saniix3
12.01.2016, 22:58

Danke DiefieseBIENE ,

Aber ich kann keinen anderen Mensch meine Problemen zumuten, da ich wahrscheinlich nur nach paar Wochen zu viel vertrauen zu dir hätte (falls man sich verstehen würde) und dann wirklich über mich erzählen würde.
Und ich habe nicht NUR dieses Problem mit den oben genannten Beschwerden.

Den viele weitere bei denen ich wahrscheinlich eingeliefert würden würde, doch dies darf auf keinen Fall passieren!

Dennoch danke und blieb bei deiner freundlich gemeinten offenen Art.

0

Was möchtest Du wissen?