Frage von AndreStre, 35

Treten Nebenwirkungen in Packungsbeilagen oft auf?

Ich wollte fragen ob die Nebenwirkungen in den Packungsbeilagen (Antibiotikum) oft auftreten?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Abbrandler, 10

Nun es KANN sein, das Du eine Nebenwirkung feststellen könntest, das heißt aber noch lange nicht, das Du sie auch bekommst....

Die Medikamentenhersteller sichern sich einerseits mit diesen Angaben vor möglichen Klagen ab, andererseits wird der Patient über mögliche Probleme informiert.

Bei manchen Erkrankungen ist ein Antibiotikum notwendig (selbst wenn geringe Nebenwirkungen auftreten), bei manchen geht es auch ohne. Wann und Wann nicht, darüber streiten sich selbst Fachleute....

Dein Hausarzt wird Dir das passende Heilmittel verschreiben.

P.S. O-Ton unseres Hausarztes:  " Würde bei Schokolade die Nebenwirkungen aufgeschrieben stehen, kein Mensch würde Schokolade mehr anrühren"   :-)





Antwort
von Myrine, 18

Das kommt ganz auf Medikament und Nebenwirkung an. Meist steht auf den Packungsbeilagen aber auch eine Übersetzung dabei:

sehr häufig (bei mehr als 1 von 10 Behandelten)
häufig (bei 1 bis 10 von 100 Behandelten)
gelegentlich (bei 1 bis 10 von 1.000 Behandelten)
selten (bei 1 bis 10 von 10.000 Behandelten)
sehr selten (bei 1 bis 10 von 100.000 Behandelten)

Antwort
von Dackodil, 7

Was "oft" heiß, hat dir Myrine ja schon erklärt.

Diese Angaben geben eine statistische Wahrscheinlichkeit an. Ob du eine dieser aufgelisteten Nebenwirkungen bekommst, hängt dann von sehr vielen individuellen Faktoren ab.

Auf keinen Fall sollte dich die Angst vor Nebenwirkungen daran hindern, ein wichtiges Medikament zu nehmen. Die Folgen davon könnten wesentlich schlimmer sein, als die Nebenwirkungen, wenn denn überhaupt welche auftreten.

In der Regel sind die Nebenwirkungen reversibel. D.h. nach dem Absetzen des Medikaments verschwinden auch die NW wieder.

Solltest du wirklich NW haben, sprichst du sofort mit deinem Arzt darüber und zwar bevor du sie eigenmächtig absetzt. Er wird ein anderes Medikament finden, das du besser verträgst und genauso gut hilft.

Gute Besserung.

Antwort
von Cougar99, 12

Die Häufigkeit ist meist bei den Nebenwirkungen angeführt, z.B. "Seltene Nebenwirkung....... ca. 0,00x von x-tausend Anwendungen"

Antwort
von Johannisbeergel, 17

Also ich hatte erst ein einziges Mal Nebenwirkungen von Aspirin Komplex, sonst noch nie von einem Medikament

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community