Frage von Meleeeeq,

Tresor Schlüssen verloren was soll ich machen ????

 Hallo leute, ich besitze einen kleinen tresor wo wertvolle Sachen drinne sind auch mein Personalausweiß und mein Reisepass. Nun habe ich diesen verdammten Schlüssen verloren. Ich weiß nicht wie ich das jetzt aufkriege ich brauche unbedingt hilfeeeeeee :(

Antwort von Reanne,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wende Dich an den Hersteller des Tresors, es wäre aber die Rechnung über den Kauf erforderlich, sonst frag bei einem örtlichen Schlüsseldienst nach, ob die das machen können und dürfen.

Kommentar von Meleeeeq,

Ich glaube das sollte ich wirklich machen mir bleibt ja nichts anderes übrich oder der Schlüssel taucht wieder auf :D

Antwort von Tresortechniker,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Tresor ist nicht gleich Tresor, wie Fahrzeug nicht gleich Fahrzeug ist. Es gibt LKW´s und PKW´s, und es gibt´s auch 25 km/h Behindertenfahrzeuge. Alle fahlen unter Begriff „Fahrzeug“, obwohl sich alle von der Leistung und Funktionalität  gewaltig unterscheiden.

Das gleiche gilt auch für Tresore, von Banktresoren bis billigen Blechkassetten, die manche Baumärkte auch irrtümlicherweise „Tresor“ nennen.

Es ist auch Sinn des Tresors – die Wertsachen aufzubewahren und nicht so einfach geknackt zu werden. Ohne Beschädigung geht es selten. Es sei denn, es handelt sich um einen billigen Baumarkt – Tresor. Dann ist es fast immer für einen Kenner möglich - so eine Kiste ohne Schaden zu öffnen.

ABER: Könnte man Tresor z. B. nach dem Schlüsselverlust, Code-"vergessen" oder Defekt am Schloss gar nicht mehr öffnen - währe es eine Katastrophe für viele Tresorinhaber (Schreibe aus Erfahrung).

Darum grundsätzlich: Jeden Tresor kann man öffnen (egal ob mit Zahlencode oder Schlüsselschloss).

Die billigen Baumarkttresore werden mit roher Gewalt auch von Amateuren  mal und wieder geöffnet. (Aber Vorrrrrsicht, Inhalt nicht zerstören!)

Die Tresore VDMA „A“ und „B“ sind da schon sichererer und widerstandsfähiger, nicht jeder erfahrener Handwerker kann so was gewaltsam knacken, und wenn doch, ist es zeit- und kraftaufwändig, dreckig, und der Tresor ist  danach meistens "unreparabel", sowie Inhalt kann dabei auch ziemlich leiden.

Die Tresore VdS Widerstandsklasse 0, N, I, II, II, III, IV… sind mit jeder Stufe sicherer und „unknackbarer“. Da lieber Finger weg – sofort einen Spezialisten beauftragen!

 

Antwort von Adolar,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenns ein Franz Jäger Berlin ist könnte vielleicht Egon Olsen helfen. :))

Falls du niemand kennst der Schlossknacken als Hobby macht wirst du dich an eine spezielle Firma wenden müssen die den Tresor öffnen können. Wird aber bestimmt nicht billig.

Antwort von Korinna,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

hi, vielleicht hast du den Schlüssel nicht verloren, sondern nur verlegt. Überleg mal - ich will es ja nicht wissen ;) - aber wo bewahrst du den Schlüssel normalerweise auf? Vielleicht hast du ihn, als du ihn das letzte mal verwendet hast, nicht an seinen gewohnten Platz zurückgelegt. LG und alles Gute, Korinna

Kommentar von Meleeeeq,

Ich hatte den immer in einer Schublade drinne. Ich tue den immer da rein und jetzt ist er plötzlich weg. Das schlimme ist ja das mein Perso da drinne ist. Ich kann mich nicht mehr ausweisen -.-

Kommentar von Korinna,

Meinst du, könnte den jemand entwendet haben?

Kommentar von Meleeeeq,

Ja ich weiß jetzt wer den Schlüssel hat. Meine Mutter hat den und will den nicht mehr her geben :(

Antwort von Devour86,

Eine Flex mit Diamantscheibe oder Sprengstoff^^

Kommentar von Erni09,

Wie diese ganz intelligenten Bankautomaten-Räuber. Nen ordentliches Paket Sprengstoff an das Metallgehäuse angebracht und BUTZ! Den ganzen Laden hats zerlegt und der Automat sieht aus wie vorher :D

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community