Frage von schlappi707, 107

Treppenbeleuchtung mit Leds die an und ausgehen?

Moin,

Ich möchte gerne meine Treppe aufhübschen und da dachte ich das ich links und rechts jeweils led ranmache die nacheinander kurz an gehen und dann wieder aus. Also fast wie auf den Karussellen. So das die einen den weg nach oben zeigen,ich brauche so gut 30 LEDS. Am besten wenn man die Schaltung mit einer 9v Block Batterie steuern könnte bzw bepowern. Hat da jemand eine Idee was ich da genau zu brauche?

danke schonmal im Vorraus

Antwort
von Grautvornix, 35

Hallo Schlappi

Wie die anderen schon geschrieben haben, ist das nicht mal "eben so" zu machen.

Der Stripe den Herb 3472 vorschlägt, ist als Lichtquelle dafür gut geeignet.

Du brauchst dann allerdings eine Ansteuerung, damit kannst du jede einzelne LED unabhängig von den anderen ein und ausschalten.

Dafür gibt es Lösungen, aber Programmieren musst du die deinen Anforderungen entsprechend selbst.

Als Schalter eine Lichtschranke auf der ersten und letzten Stufe.

Ich beschäftige mich nur mit LED Anwendung, bin leider kein Elektroniker.

Ein günstigen Controller kannst du z. B. hier finden:

https://www.led-tech.de/de/LED-Controlling/DMX-Steuertechnik/Multi-DMX-Remote-Co...

Damit alleine kannst du die Farben steuern, aber wohl nicht für jede einzelne LED.

Vieleicht können andere User dazu mehr sagen.

Antwort
von pwohpwoh, 40

Du meinst ein Lauflicht wie an manchen Baustellen. Das geht mit  impulsgesteuerten Schieberegistern, ist aber sehr aufwendig, weil jede der 30 LEDs mit deren Ausgängen einzeln verbunden werden muss.

Kommentar von Herb3472 ,

Du bekommst derartige "intelligente" LED-Strips mit eingebauten Schieberegistern bereits fix und fertig, z.b. RGB LED-Strips mit WS2812B. Allerdings musst Du die Ansteuerung selbst programmieren, dazu eignet sich z.B. ein Arduino Uno. Und mit 9 Volt Block geht da gar nix, dafür benötigen die LEDs viel zu viel Strom.

Antwort
von Herb3472, 66

Ich fürchte, du stellst Dir das etwas einfacher vor, als es ist. Das Problem liegt in der Sensorik und einer relativ afwändigen elektronischen Schaltung, welche die LEDs der Reihe nach ein- und ausschaltet.

Kommentar von schlappi707 ,

Also ehrlich gesagt habe ich da keine Ahnung was mich dort erwartet kannst du denn was sagen was ich brauche oder wäre das zu viel?

Die viele Arbeit ist mir kein Problem.

Kommentar von Herb3472 ,

Das hat in erster Linie nicht mit viel Arbeit, sondern mit Elektronik- Know How zu tun. Du benötigst entweder mechanische Schalter oder Drucksensoren, die bei Belastung der Stufe einen Stromkreis schließen (mechanisch oder besser elektronisch), oder Lichtschranken links und rechts - über jeder Stufe eine - die erkennt, wenn ein Fuß auf diese Stufe gesetzt wird.

Und damit das Licht nicht bei jeder kleinsten Bewegung blinzelt und flackert, benötigst Du für jedes LED-Paar (für jede Treppenstufe) eine monostabile Kippstufe, die die LED für eine gewisse Zeit am Leuchten hält, wenn der Fuß von der Treppe genommen bzw. das optische Hinderniss beseitigt wurde.

Es ist weder für mich noch für sonst jemanden zumutbar, Dir eine komplette elektronische Schaltung zu entwickeln und vielleicht auch noch einen Elektronikkurs abzuhalten, wie die einzelnen Bauteile funktionieren und verschaltet werden müssen.

Beschäftige Dich mit Elektronik, dann bist Du vielleicht in zwei, drei Jahren soweit, das selber konstruieren und bauen zu können.

Kommentar von schlappi707 ,

Ja will halt elektriker werden und dann meister machen oder so mal gucken danke für dein kommentar aber ich meinte eher so ein lauflicht wusste die bezeichnung nicht genau dafür so was in der art 

https://www.youtube.com/watch?v=R82B20Xad3I

Kommentar von Herb3472 ,

Auch für ein Lauflicht benötigst Du Sensoren, die erkennen, ob sich jemand auf der Treppe befindet, ob jemand die Treppe hinauf- oder hinunter geht, oder einfach nur auf der Treppe steht oder sitzt.

Kommentar von schlappi707 ,

na so weit ausgeprägt wollte ich das garnicht nur das dauerhaft so ein lauflicht ist 

Kommentar von Herb3472 ,

Fertige Lauflichter gibt es zu kaufen, das ist nicht viel Aufwand. Allerdings werden die normalerweise mit 12 Volt aus einem Netzteil gespeist.

Kommentar von schlappi707 ,

ja fertig gut und schön aber ich möchte das lieber selber machen einfach nur damit es keine massen Ware ist aber danke nochmal

Kommentar von Herb3472 ,

Na, dann wünsche ich Dir viel Glück dabei!

Kommentar von schlappi707 ,

danke

Kommentar von treppensteiger ,

Es ist wahrscheinlich schon mehr als genügend Aufwand, ein gekauftes Lauflicht zu zerlegen, und an deiner Treppe zu verkabeln. Bei 30 LED, betrieben über 9V Blockbatterie, kannst du die aller 1 Betriebsstunde spätestens wechseln!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community