Trennung,Sohn, Unterhalt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde mich an deiner Stelle von einem Anwalt beraten lassen. der kann dir sicherlich weiterhelfen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das "Wechselmodell" wird im GBG bei der Unterhaltspflicht nicht berücksichtigt. Wenn dein Kind nicht bei dir lebt (bei dir gemeldet ist) bist du nach deinen Möglichkeiten barunterhaltspflichtig.

Auch wenn dein Kind also die halbe Zeit bei dir ist, kannst du nicht den Unterhalt kürzen, sondern dich lediglich mit der Mutter verständigen.

Die Höhe des Unterhaltes hält sich an die sogenannte Düsseldorfer Tabelle und ist von deinem Einkommen abhängig, nicht vom Sorgerecht.

Kredite werden nur selten berücksichtigt, z.B. dann, wenn ein Kredit nötig war, um die Arbeit aufzunehmen (Autokredit für den Weg zur Arbeit).

Es gibt Urteile, dass die Beiträge zum Kindergarten anteilig getragen werden müssen vom Unterhaltspflichtigen. 

Essen ist Teil des Unterhaltes und davon zu bestreiten. Wenn das Kind im Kindergarten ist, ist es ja nicht mehr zu hause.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist vom nettoeinkommen abhängig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?