Frage von lizena, 92

Trennung trotz beidseitiger Liebe?

Ich w/16 habe mich gestern von meinem Freund getrennt, obwohl ich mir sicher bin, dass ich ihn liebe. Seit über zwei Jahren waren wir immer wieder eng befreundet, kamen uns dann näher und schließlich folgte jedes mal der Kontaktabbruch, da er sich nie sicher war und dann immer wieder was mit anderen Mädels hatte. Während den Kontaktabbrüchen habe ich immer wieder versucht ihn zu vergessen - was auch ein bisschen schwer war, da wir uns jeden Tag sehen - ,aber sobald ich auch nur einen anderen Jungen sympathisch fande, habe ich IHN wieder vorgezogen. Ende letzten Jahres meinte er nun, dass er mich liebt und trotz meiner Skepsis aufgrund der Zeit davor kamen wir zusammen. Und ich muss sagen es war ziemlich perfekt. Nur bekam ich in letzter Zeit immer größere Zweifel - vielleicht aus Angst , dass es wie jedes mal endet. Auf alle Fälle nahmen diese Zweifel zu und obwohl ich mir sicher bin, dass ich ihn liebe und er mich ebenfalls über alles liebt, habe ich Gestern dann den Schlussstrich gezogen. Zwar denke ich, dass es das Richtige war, allerdings kommen die Zweifel.. ob ich jemals über ihn hinweg kommen, ob es vielleicht doch geklappt hätte, wenn ich einfach nicht so viel nach gedacht hätte.. etc. Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht und weiß wie ich am Besten endlich von ihm los komme?

Antwort
von MaxMuller, 7

Mädchen ich will dir nicht zu nahe treten, aber bist du bescheuert?

Wirklich, was soll das ? Du hast Angst das es so wie immer endet und deswegen beendest du die Beziehung? Alles ist perfekt und du hast Angst das es endet und beendest es deswegen? WAS ZUM TEUFEL!

Weißt du wie viele Menschen dort draußen traurig sind,weil er/sie nicht so zurückgeliebt werden wie sie einen anderen Menschen lieben und du beendest es, obwohl ihr euch beide liebt, für die Angst des es schief gehen kann? Du sagst du liebst ihn? Warum gehst du dann nicht bis zum Abgrund mit ihm? Pfeifst auf die Angst und genießt es solange es geht, kämpfst dafür, für diese Liebe die ihr beide füreinander empfindet? Denkst du es macht irgendwas besser, wenn du jetzt unnötig leidest, weil du Angst hast das ihr euch später trennt?  Willst du wirklich über ihn hinweg kommen nur um dann später mit einem Typen zu sein, der nicht wie er ist? Der nicht mir dir tut was er tut, dir nicht die Gefühle gibt, die er dir gibt, aber es ist "sicher" und "er wird sich nicht trennen, ich brauch keine Angst haben, er ist nicht wie er" und dann spürst du den Stich und die Reue, dass du es nicht versucht hast. Das du Angst hattest und es vorgezogen hast, Angst zu haben, statt solange geliebt zu werden und zu lieben wie es geht. Alles rausgeholt zu haben aus der Zeit die du hier auf Erden hast, nur weil du ANGST HAST!

Du denkst deine Entscheidung ist richtig? FALSCH! Du hast Zweifel? Haben wir alle. ABER MÄDCHEN DU LIEBST IHN. LIEBE, INNIGE ZUNEIGUNG MIT FÜNF BUCHSTABEN, LIEBE. 

Das ist das wundervollste, schmerzvollste und schönste Gefühl was es auf der Welt gibt. Wenn du es loslässt, wenn du die Chance verpasst, dann wirst du es ewig bereuen und dir einreden es wäre gut und richtig gewesen was du getan hast, aber Schlussendlich hast du nur eins getan. Du hattest Angst und hast die Chance vertan mit der Liebe deines Lebens vielleicht für immer zusammen zu sein. Nur weil du Angst hattest nicht mehr mit ihm zusammen zu sein.

Ich versteh solches Gerede nicht. Liebe überwindet alles oder scheitert dabei, aber man nimmt Anlauf und rauscht voll rein und bleibt nicht draußen stehen. Das ist dein Leben Mädchen, das sind deine Gefühle und das ist der Typ an den du immer denkst, seit du in Liebe denken kannst. Du lebst nur einmal, du hast nur ein Leben, nur eine Chance. Versau es nicht, weil du nichts risikiert hast. Mach etwas und tut es ohne Reue.

Aber Schlussendlich kommt es darauf an, wie du folgende Frage hier und jetzt beantwortest. Kann ich mir vorstellen ohne ihn zu leben ohne sofort traurig zu werden, ohne das ich mich leer fühle? Wenn Ja, dann hast du richtig gehandelt, weil du ihn nicht richtig liebst.

Wenn Nein. Sag mal warum bist du noch Zuhause und nicht in seinen Armen? Du liebst ihn, er dich. Du willst nicht ohne ihn Leben. LAUF MÄDCHEN

MfG Müller, will dir nicht zu nahe treten schlussendlich, aber, ganz persönlich, bin ich der Meinung das du deinen Hintern sofort zu ihm bewegen solltest, für die Liebe und für die Hoffnung auf Glück.

Antwort
von konstanze85, 33

Du solltest wohl eher an Deinen Zweifeln arbeiten und endlich mal eine endgültige Entscheidung treffen, statt dieses hin und her weiterzumachen, so tust Du ihm nämlich auch immer mehr weh und zerstörst jedes positive Gefühl für Dich.

Und wenn Du eine endgültige Entscheidung getreoffen hast, dann bleib dabei.

Kommentar von lizena ,

Irgendwie verstehen mich hier alle falsch. Werde die Frage noch mal überarbeiten.

Kommentar von Mignon4 ,

Wenn wir dir nicht das schreiben, was du gerne lesen möchtest, heißt es nicht, dass wir alle deine Frage falsch verstanden haben. Hinterfrage dich selbstkritisch!

Kommentar von lizena ,

Anscheinend schon, da sowohl du  als auch andere User hier anscheinend davon ausgehen, dass ich seit Jahren ein "HickHack" veranstalte, weil ich mich nicht entscheiden kann. Das trifft allerdings nicht zu - was jetzt nach der Änderung der Fragestellung klar werden sollte. 

Kommentar von konstanze85 ,

Den entscheidenden Satz hast Du bei Deiner ersten, nicht überarbeiteten Fragestellung weggelassen. Da ist es kein Wunder, dass man Dich falsch versteht.

ER hat sich also jedes mal zurückgezogen, wenn es ernster wurde, ok.

Aber Ende letzten Jahres gestand er Dir seine LIebe und ihr seid eine BEziehung eingegangen, bei der ER sich nicht zurückzog, sondern Du, weil Du die Vergangenheit nicht abschließen konntest.

Nun, Deine Zweifel, dass das ein Fehler war, sind durchaus berechtigt. Immerhin hat er letztes Mal sein typisches Verhaltensmuster durchbrochen und hat sich auf Dich eingelassen und ihr habt sogar ein paar sehr schöne Monate in einer Bezehung erlebt.

Leider gehst Du wohl davon aus, dass die Gefühle eines menschen sich niemals ändern können und ein Mensch selbst sich auch ncith ändern kann.

Aus meiner Sicht darüber, was Du geschrieben hast, hast Du einen Fehler gemacht, als Du eure Bezihung beendet hast, tja, aber nun ist es wohl gelaufen.

Antwort
von Mignon4, 36

Ich wundere mich, dass dein Freund nicht mehr Stolz hat, sondern dein Hickhack so lange mitmacht. Spiele nicht länger mit seinen Gefühlen. Das ist unfair. Wie würdest du es finden, wenn dein Freund das mit dir macht, was du mit ihm machst???? Sei nicht so egoistisch und rücksichtslos mit ihm.

Mit Liebe hat das nichts zu tun. Vermutlich ist es eine kindliche Schwärmerei. Offenbar seid ihr beide, insbesondere du, noch gar nicht reif für eine Beziehung. Deine wechselhaften Gefühle sind in deinem pubertären Alter normal. Es ist nicht notwendig, dich selbst in diese Beziehung hineinzuzwingen.

Mache eine Pause und lenke dich ab. Unternimm etwas mit deinen Freundinnnen, lege dir ein Hobby zu, treibe Sport, tritt einem Verein bei usw. Du wirst sehen, dass du mit zunehmender Reife dir klarer über deine Gefühlen wirst.

Antwort
von ollePlanschkuh, 50

Vllt solltest du hierbei nicht auf eine Internet Community hören sondern einfach mal eine eine Beziehung durchziehen wenn ihr euch beide liebt

PS: ich persönlich halte ja nix von Beziehungen in dem Alter weil man ohne viel mehr Spaß haben kann sowohl als Mädchen als auch als Typ

Antwort
von oxygenium, 35

Sekt oder Brause?

Du solltest dir erst einmal klar werden was du eigentlich willst,anstatt deinen Partner andauernd vor die Türe zu setzen.

Also bei mir wärst du schon längst raus!

Kommentar von lizena ,

Die Kontaktabbrüche davor kamen jedes mal von seiner Seite aus. 

Antwort
von HeyMr, 27

Abgesehen davon dass du Ihn total grundlos abserviert hast, ist alles ok bei dir ja? Vielleicht stehst du ja auf on-off Beziehungen.

Aber wenn du wirklich den Schlussstrich ziehen willst, dann bleibt auch mal dabei. So als Tipp.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community