Frage von Winnetou0815,

Trennung nach 7 Jahren und doch noch Sex!

Hallo, bin männlich (40) und habe mich im gegenseitigen Einvernehmen von meiner Freundin (28) getrennt. Wir waren 7 Jahre zusammen. Grund war das ich keine Kinder will, und Sie willl welche. Es gab deswegen immer wieder Meinungsverschiedenheiten und Streit. Da wir zusammenwohnen und erst im Februar uns räumlich trennen, ist es momentan nicht leicht zusammen zu wohnen. Meine (Ex) behandelt mich so als ob nix wäre, Alltag etc. Wir schlafen noch miteinander und dieser Sex ist wirklich leidenschaftlich. Ich verstehe nur nicht das Sie alles verdrängt und noch nicht zur Trennung steht. Unser Entschluss steht seit Anfang November 08 fest. Wie soll ich mich nun verhalten? Gleichgültig? Abstand nehmen? Noch seinen Spaß Haben? Winnetou 0815

Antwort von BELLA64,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Scheinbar hast du auch deinen Spaß und deinen Nutzen davon. Dann sag einfach Nein zum Sex, oder bringst du das nicht fertig??? Sei ein Mann!! Und pass auf , das du nicht doch noch ein Ei ins Nest gelegt bekommst.

Kommentar von user1175,

Vor allem der letzte Satz ist Gold wert. ;-)

Kommentar von viczenta,

DH an den letzten Satz...da zahlste dann erst mal schön Unterhalt...

Antwort von Urbanessa,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

"(Ex) behandelt mich so als ob nix wäre, Alltag etc. Wir schlafen noch miteinander und dieser Sex ist wirklich leidenschaftlich. Ich verstehe nur nicht das Sie alles verdrängt und noch nicht zur Trennung steht."

.

Na, Du stehst doch auch nicht zur Trennung. Schließlich schläfst Du ja ebenso freiwillig mit ihr wie sie mit Dir. Und da sie Kinder will und Du nicht, kannst Du ja quasi nur beten, dass das mit der Verhütung bislang funktioniert hat. Ich hoffe, Du schießt entweder mit Platzpatronen oder Du hast bislang auf Kondomen bestanden, denn Frauen, die unbedingt ein Kind wollen, können schon mal rein versehentlich die Pille vergessen ...

Wenn es Euch mit der Trennung ernst ist, dann solltet Ihr auch räumlich die Trennung vollziehen, so gut es eben geht, und dazu gehört, dass das gemeinsame Bett Vergangenheit sein muss. Sei ein Mann, schlaf auf dem Sofa im Wohnzimmer, bis sie auszieht oder Du ausziehst. Oder frag einen Freund, ob Du ein paar Wochen bei ihm unterkommen kannst.

Antwort von ArnoNestler,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich schätze sie will dir ein Kind anhängen. Kenne zwei solcher Fälle im Bekanntenkreis. Tun als nehmen sie weiter die Pille etc. oder beschädigen Kondome etc.

Antwort von stiefchen,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

o o,verhütet ihr???

Kommentar von Winnetou0815,

ja!

Kommentar von kiki68,

uuups! Interessanter Gedanke!

Antwort von Justina1990,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

du musst ihr das aber sagen, dass sie damit klar kommen muss...und nicht alles verdrängen soll

sonst kommt der schock für sie, wenn ihr dann auch endlich räumlich getrennt werdet und du kriegst wahrscheinlich wieder stress, da sie ja anscheinend doch nicht so mit der trennung einverstanden ist

dann würd sie dich drauf ansprechen, und es fängt von vorne an

ist doch besser es richtig zu klären, und zwar jetzt ?!

Antwort von qestions,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Trennung heißt Trennung - und das solltest du dann auch mit allen Konsequenzen durchziehen (wenn sie es schon nicht tut). Wenn du auf Sex momentan nicht verzichten kannst dann musst du dir den wo anders suchen. Wenn ihr ständig körperliche nähe zueinander sucht macht es die Trennung nicht leichter!!

Antwort von andreas48,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wie sagt man dazu... Nymphomanisch veranlagt.. und gegen das Krabbeln sollte man tun....

auch wenn das sehr gehässig ist..

Kommentar von user1175,

Nymphoman?

Kommentar von Winnetou0815,

stimme ich zu.

Kommentar von Urbanessa,

Ich stimme dem nicht zu.

Nur, weil sie mit ihrem Ex schläft, heißt das nicht, dass sie einen gesteigerten Geschlechtstrieb hat oder generell mannstoll ist.

Vielleicht solltet Ihr Euch das nächste Mal erst informieren, was solche Fremdwörter bedeuten, ehe Ihr sie verwendet ...

Antwort von KeksKiind,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

... mal ne frage, wieso machst du das dann mit wenn dus eig. nich mehr willst oder so? ich meine entweder ist man getrennt oder zusammen ... und wenn man sich getrennt hat dann schläft man nich mehr miteinander und macht nich einfach so weiter als ob nix ist .. also ich würde vorschlagen mal mit ihr zu reden

Antwort von dasgibtstrafe,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ihr habt die Fronten geklärt, jetzt heisst es konsequent sein (Abstand). z.B. zwei Zimmer - jeder seins!

Antwort von Winnetou0815,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Habe alles schon probiert, Sie weiss Bescheid das es entgültig ist, aber ich kann ja nicht unter einer Brücke schlafen. "Kündigungsfrist". Ich wäre schon lange ausgezogen!

Antwort von kimmo,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Am besten sollt ihr allmählich Abstand nehmen und obgleich der Sex leidenschaftlich ist sollten ihr beide verstehen dass die Situation so nicht ewig fortsetzen kann. Aber wenn ihr beide die so gern haben wollen, so können andere nichts dazu zu sagen.

Antwort von AlainTralins,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich würde tapfer wie Winnetou weiter das Spielchen mitmachen und meinen Spaß haben wollen, auch mit Zunge wie Lassie!

Kommentar von qestions,

oh wie hilfreich

Antwort von Shark,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

http://www.internetratgeber-recht.de

Antwort von Corneddo,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

hier bist du damit besser aufgehoben

http://www.med1.de dann forum sexualität

Antwort von Draschomat,

vll will sie dich noch umstimmen oder so^^

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten