Frage von hsh17, 109

Trennung der Schulen doch sinnvoll?

Hallo, Gestern war ich beim Gymnasium mit meiner hauptschulklasse. Dort sprach ein Entwicklungshelfer über Afghanistan. Es war schön interessant, allerdings haben die Gymnasiasten viel mehr fragen gestellt, mit vielen Fachbegriffen die wir Hauptschüler gar nicht kannten. Viele trugen Markenartikel, ich und drei andere Hauptschüler hatten nur hoodies von C und a download an.
Ich war wieder froh nur mit Hauptschülern wieder in der Hauptschule zu sitzen. Warum war das so komisch?

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 24

Oh, da bist du ja wieder.
Neues Jahr, neuer Versuch, woll?
Gab's neue Hip Hop Hauptschulhosen zu Weihnachten, und hast du dich unterdessen mit dem Trennungszaun zwischen euren Schulen arrangiert?

haben die Gymnasiasten viel mehr fragen gestellt, mit vielen Fachbegriffen die wir Hauptschüler gar nicht kannten.

Das ließe sich bei entsprechendem Interesse ja ändern.

Möchte evtl. Bauarbeiter werden.

Hier ein paar Infos dazu
http://www.steuerklassen.com/gehalt/bauarbeiter/bauarbeiter-ausbildung/

Kommentar von Bevarian ,

;)))

Antwort
von Kathyli88, 62

Höchstwarscheinlich kam es dir komisch vor, weil gymnasiasten ein höheres bildungsniveau haben

Kommentar von hsh17 ,

Was heißt das denn genau? Also gut das ich Hauptschüler bin? 

Kommentar von Kathyli88 ,

Nein, das heißt einfach nur, dass du dich wohl vertrauter gefühlt hast unter menschen die sich artikulieren wie du. Dass das schulische niveau bei einem gymnasium höher ist als bei haupt- oder realschulen ist klar.

Kommentar von hsh17 ,

Ja das stimmt. Ich bin jetzt auch zufriedener Hauptschüler zu sein

Antwort
von BrilleHN, 46

Die Frage ist berechtigt, aber dann müsste man auch unser Berufsausbildungssystem in Frage stellen und sich die Systeme in anderen Ländern mal genauer anschauen. Ich glaube nicht dass man nur Teile eines im Ausland funktionierenden Bildungssystems auf Deutschland über tragen kann. Um eine Reform des Schulsystems oder oder Ausbau der Weiterbildungsmöglichkeiten für Hauptschüler werden wir aber nicht herum kommen.

Aktuell werden in Europa die vielen Arbeitsplätze im Logistikbereich wegrationalisiert und man wird es wohl kaum schaffen, die dadurch frei werden Arbeitskräfte im Einzelhandel, der Gastronomie oder im Baugewerbe unterzubringen - geschweige denn die vielen nachrückenden Hauptschüler.

Kommentar von hsh17 ,

Welche nachr. Hauptschüler? 

Kommentar von BrilleHN ,

was glaubst Du, in welchem Beruf Du als Hauptschüler noch eine Chance hast?

All die Berufe die bisher von Hauptschülern erlernt oder ungelernt ausgeübt werden konnten werden zu einem Großteil (auf Grund von Rationalisierung) in den nächsten 20 Jahren weg fallen.

Kommentar von Effigies ,

Oder sie werden auf Grund neuer Technologien immer anspruchsvoller. In Zeiten vernetzter CNC-Maschinen hat ein Schlosser nicht mehr oft nen Hammer oder ne Feile in der Hand. 

In Metalbetrieben wo früher Hauptschüler ihr Berufspraktikum machen konnten schreiben heute Ingenieursstudenten ihre Diplomarbeit.

Kommentar von hsh17 ,

Was ist dann mit den ganzen Hauptschülern?

Kommentar von Effigies ,

Die können nichts nützliches mehr arbeiten.

Kommentar von hsh17 ,

Sind ja keine rosigen Aussichten für mich 

Kommentar von hsh17 ,

Möchte evtl. Bauarbeiter werden.

Kommentar von Effigies ,

..

Antwort
von Effigies, 35

Was für Fachbegriffe waren das und was bedeuten die ?

Kommentar von hsh17 ,

Viel über sunniten geredet, Politik...

Kommentar von Effigies ,

Der Fachbegriff war "Politik" ?

Kommentar von hsh17 ,

Nein, darüber wurde geredet 

Kommentar von Effigies ,

Aber was waren die Fachbegriffe die du nicht verstanden hast und was bedeuten die?

Kommentar von hsh17 ,

Effizient, kausal, Regime usw. Ja wussten wir Hauptschüler ja nicht was die bedeuten

Kommentar von Effigies ,

Das sind keine Fachbegriffe. Das ist ganz normale Śprache.

Aber weist du jetzt was es heist?

Kommentar von hsh17 ,

Nein

Kommentar von Effigies ,

Siehste, genau das ist der Unterschied zwischen nem Gymnasiasten und nem Haupschüler.

Der Gymnasiast versteht so  etwas nicht weil er Markenklamotten trägt, sondern weil er alles was er nicht verstanden hat  längst nachgesehen hätte. 

Kommentar von hsh17 ,

Die haben es doch verstanden 

Kommentar von Effigies ,


Die sind aber ned so geboren worden. Irgendwann wußten die es auch mal nicht.

Die haben es verstanden weil sie solche Dinge recherchieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten