Frage von Sarahmekwunye, 24

Trennkost Verwirrung zum Einstieg?

Hey ich hab mir überlegt ich mache jetzt Trennkost da ich nicht so der Diät Typ mit viel verzichten und so weiter bin Probier ich das mal aus ..

Jetzt gibt es ja im Internet viele verschiedenen wochenpläne dazu .. ich habe auch schon einen der mir gut gefällt .
(unter wochenplan versteht sich die Aufteilung der Mahlzeiten in den verschieden Gruppen - Kh, Ew und neutral )

Jetzt ist meine Frage wenn man vorhat das für ein paar Monate zu machen steigert sich da irgendwas oder verändert sich an den Plänen etwas ? Oder kann ich den einen Wochenplan einfach so oft wiederholen bis ich mit meinem Gewicht zufrieden bin ?

Danke für die Antwort:)

Antwort
von mariontheresa, 16

Wenn es dir nicht zu langweilig wird kannst du den Plan immer wiederholen. Du kannst den Plan auch nur als Anregung nehmen und variieren 

Antwort
von Gabel1953, 21

Du kannst den Wochenplan wiederholen bis Du zufrieden bist.
Du kannst aber auch variieren, sonst ist die Esserei so langweilig.

Beachte: Abends keine Kohlenhydrate.

Antwort
von Toffeecoffy, 14

Trennkost ist Quatsch ,da durch die Magenverweildauer eh allles irgenwann im Magen zusammenrutscht LG versuch mal  eine Eiweißdiät 😊

Kommentar von Sarahmekwunye ,

Denke eher nicht gibt ja genug Leute die damit abgenommen haben und es gibt ja eine Dauer bevor man etwas aus den verschiedenen Gruppen essen darf

Kommentar von Toffeecoffy ,

Letzendlich nimmt man ,egal welche Diätform man praktiziert ,nur durch ein Kaloriendefizit ab . Also ist es theoretisch egal was für eine Diät man macht😉Also mach ruhig was dir liegt und dir gut tut☺

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community