Frage von mubsi13, 8

Treiber prüfen?

Ich habe auf meinem PC das Norton als Schutz. Ich wollte den Driverbooster installieren. Natürlich wurde das Programm von Norton entfernt. Auch weitere Treiberprogramme wurden entfernt. Welches kostenlose Programm wird akzeptiert?

Antwort
von funcky49, 3

Treiber einfach so prüfen bzw. aktualisieren, bringt doch nichts. Norton entfernt zu Recht solche Programme wie Driverbooster etc.

Es gilt der einfache Grundsatz: Solange alles so läuft, wie es soll, muss ich keine Treiber aktualisieren.

Erst wenn Probleme mit einem Gerät auftreten oder z.B. die Grafikkarte einen neuen Treiber braucht, der bestimmte neue Funktionen in Spielen  unterstützt, dann erst macht man sich auf die Suche auf den Supportseiten des Geräte-Herstellers - und nutzt auch dabei nicht die "Hilfe" von irgendwelchen Programmen.


Kommentar von mubsi13 ,

Der PC ist aber langsam und das kann ja daran liegen, dass einige Treiber nicht mehr aktuell sind.

Kommentar von funcky49 ,

Der PC ist aber langsam und das kann ja daran liegen, dass einige Treiber nicht mehr aktuell sind.

Mit ziemlicher Sicherheit liegt das nicht an inaktuellen Treibern.

Treiber sind für die Kommunikation von Hardware und Betriebssstem zuständig. Treiberfehler äußern sich in fehlerhafter Funktion von Hardware und i.d.R. nicht in Geschwindigkeitsverlust.

Die Ursache für einen langsamen PC muss erstmal anderweitig gesucht werden.

Wie äußert sich langsam? Generell oder nur bei bestimmten Anwendungen oder nur beim Start, wie ist die Auslastung CPU etc. (siehe Taskmanager)?

Schau mal hier, wenn Du Win 10 nutzt:

http://praxistipps.chip.de/windows-10-ist-langsam-das-koennen-sie-tun\_43867

Tipp: ich warne vor dem Einsatz von Tools wie CCleaner, oder anderen "mach-meinen-PC-schneller"-Programmen.

Profis benutzen solche Tools nie. Im besten Fall bewirken Sie nichts, im schlechtesten Fall hast Du hinterher mehr Probleme als vorher.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community