Frage von Levidus, 19

Treiber noch da bei neuer Festplatte und neuem Windows?

Hi, habe gerade eine neue SSD in meinen Pc eingebaut und darauf Windows 10 installiert. Hatte vorher Windows auf der HDD die auch Windows 10 drauf hatte, habe dann die HDD formatiert(schnell) aber merkwürdiger Weise ist z.B. angeblich laut dem AMD auto Hardware detect Programm schon der aktuelle Grafikkartentreiber installiert und mehre AMD Ordner sind auch vorhanden. Sind das jetzt irgendwelche merkwürdigen Datenfragmente die sich da rüber kopiert haben oder hat Windows 10 das einfach mal geregelt? oO

Danke für alle Antworten .

Antwort
von Fregrin, 1

Glückwunsch. Das ist Windows 10. Dasselbe hatte ich bei meinen Rechnern auch. Kein Treibergefrickel nach der Installation mehr, da Windows die richtigen Treiber gleich bei der Installation zieht und installiert. Wenn ich mich recht erinnere, musste ich nicht mal am Notebook noch irgendwelche Treiber nachinstallieren.

Expertenantwort
von Culles, Community-Experte für Computer & Windows 10, 7

Hallo,

wenn während der Installation von Windows 10 eine Netzwerkverrbindung besteht, versucht Windows Treiber, die nicht im Installationsmedium bereits integriert sind, aus dem Netz nachzuladen. Von einer zweiten formatierten Festplatte wird garantiert nichts wiederhergestellt bzw. übernommen. Ob die Wiederherstellungspartition deines Rechners auch nach Treibern durchsucht wird, weiß ich nicht, ist aber eher unwahrscheinlich.

LG Culles

Antwort
von ichweisses2000, 11

Win 10 hat das geregelt , solltest aber vielleicht trotzdem die neusten Treiber von AMD installieren .

Kommentar von Fregrin ,

"laut dem AMD auto Hardware detect Programm schon der aktuelle Grafikkartentreiber installiert"

Kommentar von ichweisses2000 ,

OK bei mir hat win einen älteren installiert musste den dann selber installieren ist ja aber kein Problem .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community