Frage von zehnterjuni, 44

Traurig wegen exfreund?

Hey leute, mein erster freund hat mit mir schluss gemacht, vor einem halben jahr etwa und ich bin immernoch feritg. er ist 18 und ich 15, er meinte dass er zu viel stress mit der schule hat und hatte am ende auch keine zeit mehr mich zu sehn, er hat auch gesagt dass er fande, wir passten nicht zusammen und dass er keine Gefühle mehr hat. wir waren nur 4 Monate zusammen und ich weiß, dass das nicht lang ist aber für mich war es bis jetzt die schönste zeit meines lebens. bei mir ist früher viel passiert in der Familie und passiert teilweise immernoch und als ich ihn kennengelernt hab, hat er mich abgelenkt und ich hab nur noch an ihn gedacht. leider hat sich nach der Trennung nichts daran geändert und ich muss jeden tag an ihn denken. das Problem ist garnicht, dass ich wütend bin oder so weil er sich getrennt hat, ich will ihn eigentlich nur zurück so wie früher damit ich auch wieder glücklich werde...mir geht es jetzt schon lange so und ich habe einfach keine lust mehr und sehe auch keinen richtigen grund mehr zu leben, denn so ist das leben für mich nicht schön bald muss ich auch für manche kurse an seine schule und werde ihn dort wahrscheinlich auch sehn, letztens habe ich ihn auch einmal in der Stadt gesehn, das erste mal seit dem schluss ist und ich bin fast zusammen gebrochen, was soll ich nur tun? ich seh keinen grund mehr zu leben und ich will so gerne wieder glücklich sein so glücklich, wie als er da war.

Antwort
von Wuestenamazone, 21

Es war dein erster Freund mit 15. Das wird nie der einzige bleiben. Ich finde du hast genug getrauert. Man muß einfach auch mal abschließen. Er wird auch nicht mehr zurück kommen. Das haben alle Mädchen durch. Bitte geh wieder unter Leute, unternimm was. Du lernst andere kennen. Ich weiß der erste ist immer was besonderes aber wirf dein Leben doch nicht einfach weg. Du wirst darüber hinwegkommen sicher sogar. Aber dann raus unter Leute. Tut mir leid wenn das jetzt hart klingen mag aber es ist so. Ich habe meinen ersten Freund bis heute nicht vergessen.

Kommentar von zehnterjuni ,

ich weiß und du hast ja auch recht, nur es fühlt sich eben so an als könnte ich keinen mehr so lieben wie ihn, und solange ich immernoch an ihn denken muss und so traurig bin hab ich doch keine Chance jemand anders kennen zu lernen, ich suche ja gerade ein weg das los zu werden weil es langsam zu lange dauert...

Kommentar von Wuestenamazone ,

Schätzchen es dauert schon viel zu lange. Du mußt raus unter Leute. Ich weiß das mit dem ersten und ich war älter als du. Nur irgendwann dachte ich schöne Zeit gehabt er will mich nicht schön ein anderer vielleicht. Tu es für dich du bist noch so jung.

Antwort
von ApplewarQuqqer, 18

Der erste richtige Liebeskummer ist schlimm und man kommt lange auf keine anderen Gedanken, ich denke das kennen die meisten. Viele schwören ja auf die Methode "Viel Eis essen und Shoppen gehen", aber das schadet langfristig Körper, Wohlbefinden und auch deinem Geldbeutel. Sport ist meiner Meinung nach die effektivste Methode. Richtig auspowern und die Welt sieht schon ganz anders aus, Am besten Joggen oder Boxen.

Das ganze dauert natürlich, aber es geht vorbei. 

Auf keinen Fall nachtrauern, er hat gesagt, er empfindet nichts mehr für dich, hiermit sollte er für dich gestorben sein.

Kommentar von zehnterjuni ,

Aber wie kann er für mich gestorben sein, wenn ich ihn noch liebe? ich kenne keinen jungen der so eine Art hat und nur weil er nichts mehr empfindet, ändert das nichts an meinen Gefühlen :-( es ist einfach so schwer zu verstehn, er war der erste junge, der mir gezeigt hat dass er mich(bzw der so getan hat, als ob er mich)  "liebt", kein junge war vorher zu mir an dem ich auch Interesse hatte und ich komm einfach nicht von ihm weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community