Traummotorrad kaufen oderAlternative nehmen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

nimm' die Suzuki - erstens weil es dein Traummoped ist, das zählt schon mal nicht wenig. Zweitens weil es eine Suzuki ist - die bekommst du später auch noch für einen vernünftigen Preis wieder verkauft - die Daelim nimmt nicht mal wer geschenkt (ok, ganz so krass ist es nicht, 'nen Hunni wirft die vielleicht auch noch ab). Drittens wegen der Qualität - von Daelim hört man öfters mal was hinsichtlich Unzuverlässigkeit, Problemchen usw..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Suzuki-Maschine objektiv ähnlich viel Sinn macht (zum Beispiel nicht nur auf Racing o.Ä. ausgelegt ist) wie die Daelim, dann hör auf dein Herz^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieses Drama kenne ich selbst von früher zur genüge. Natürlich reizt es sich sofort das Motorrad zu kaufen was man gerne will.

Allerdings tendiere ich immer dazu jemanden zu raten erstmal was gebrauchtes zu kaufen, und Fahrpraxis zu sammeln. Wenn du die neue Karre auf die Seite legst, wird reichlich teuer. Bei einer gebrauchten wäre es eher zu verschmerzen denke ich. 

Und wenn du einigermaßen Praxis gesammelt hast, kannst du dir deinen Herzenswunsch immer noch erfüllen.

Viel Glück für die Prüfung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?