Frage von sekvndenbrvch, 56

Traumdeutungen, weiss mein Unterbewusstseit mehr als ich selbst?

Hey:-) Also ich stell mal ganz fix meine Frage, und zwar hatte ich heute Nacht einen Traum von einem Jungen. Soo, damals hab ich öfter mal von meinem jetzigen Ex geträumt, und als ich dann von jmd anderem geträumt habe oder träumte, dass es einfach nicht passt, hab ich schluss gemacht(natürlich nicht bloß wegen diesem Traum, aber diese Art der Träume laesst mich bis heute nicht los). Und ob das schlussmachen ein Fehler war? Auf keinen Fall! Es war eine sehr gute Entscheidung, wenn auch eine schwere. Ich bin mittlerweile fast 17 und fasziniere mich einfach für solcge Traumdeutungen, stelle mir nach jedem,an dem ich mich erinnere, die Frage, wieso ich gerade von soetwas träume. Naja, nun zur Frage: In meinem Alter setze ich mich recht viel mit gefühlschaos und so zeugs auseinander & Jungs sind natürlich ein großes Thema. Weiss mein Unterbewusstsein also mehr als ich selbst im wachen Zustand, wer gut für mich sein könnte und was gut für mich wäre? (In dem Traum haben wir uns nach vielen kleineren Hindernissen verliebt, und die Hindernisse nehmen tatsächlich bezug zur realität:-P) Wahrscheinlich eine schwer zu beantwortende und für manche eine total blöde Frage, aber ich interessiere mich echt für eure meinungen dazu:-) Dankesehr im voraus😊

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von nobytree2, 15

Nachts räumt sich das Gehirn auf, verarbeitet Informationen und Eindrücke, die es in den Vortagen angesammelt hat, durch Neuverknüpfen, Löschen, Sortieren, Ablegen etc., damit das Gehirn am nächsten Morgen wieder gut und aufgeräumt arbeiten kann. Nimmt die Wahrnehmung daran (nach innen) teil, sieht sie das als Traum.

Dabei kann tatsächlich Unbewusstes und Unterbewusstes sich in einem Traumbild widerspiegeln. Häufig zeigen sich gewisse Krankheiten in Träumen. Damit kann der Traum psychologisch, neurologisch oder gar als Krankheitssymptom interpretiert werden.

Jedoch kann man einen Traum nicht dahingehend deuten, dass dort sinnvolle Lösungen dargestellt werden, allenfalls können Apathie, Ängste, Stimmungen etc. hervortreten, aber keine rational fundierte Lösung.

Antwort
von Cherryredlady, 20

Ich denke, dir sind negative Eigenschaften etc. nicht wirklich aufgefallen oder besser gesagt bewusst geworden, du hast es möglicherweise sogar verdrängt ohne es zu merken. Und dann kommt es eben erst im Traum "aus dir raus".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community