Frage von Aleskax3, 51

Traumdeutung: Verfolgung und Suizid?

Ich träume zur Zeit immer das gleiche und zwar das mich Männer erst anstarren und dann mir hinterherrennen und mich mit Kettensägen und Äxte ermorden wollen. Ich renn dann um mein Leben und es werden immer mehr quasi wie so Zombies die mich riechen und umbringen wollen, so rennen die mir hinterher. Und auf dem Weg überlege ich wie ich das schnell beenden kann und ersteche mich meistens ins Herz während ich renne mit irgendwas was ich finde. Und dann Merk ich alles , wie ich langsam keine Luft mehr bekomme, immer schwächer werde und dann umkippe und alles schwarz wird. Und das träume ich soo oft zur Zeit, was hat das zu heißen ?

Antwort
von Trip96, 27

"Allgemein bedeutet ein Traum, in dem Sie verfolgt werden, dass Sie unterbewusst versuchen, vor gewissen Situationen oder Emotionen zu fliehen. Möglicherweise möchten Sie sich einer Verantwortung entziehen oder ein Gefühl des Versagens loswerden. Auch belastende und unbewältigte Ängste oder Schuldgefühlekönnen Anlass des Verfolgungstraums sein."

Quelle : http://traum-deutung.de/verfolgung/

Antwort
von TechnoTuner, 30

Hei :)

Allgemein:

Ein Traum von Selbstmord macht den Träumenden auf das gewaltsame Ende vielleicht eines Projektes oder einer Beziehung aufmerksam. Der Akt ist auch ein Zeichen von Wut auf das Selbst. Er kann zudem das Ende eines Geschäftes oder einer Geschäftsbeziehung ankündigen.

Psychologisch:

Keine Angst vor dem Selbstmord im Traum! Mit diesem Bild will uns das Unbewußte vielleicht nur mahnen, mit unseren Kräften keinen Raubbau zu treiben, unsere Lebensweise zu ändern. Emotional betrachtet, ist der Selbstmord im Traum vielleicht auch ein Hinweis darauf, daß der Träumende möglicherweise nicht mehr dazu in der Lage ist, mit einer bestimmten Situation in seinem Leben zurechtzukommen. Das bedeutet aber nicht, daß der Träumende tatsächlich selbstmordgefährdet ist. Selbstmord im Traum kündigt lediglich das absichtlich herbeigeführte Ende einer Lebensphase an.

zum nachlesen

Bis dann :)

Antwort
von Sabrina12335, 20

Vielleicht hast du zurzeit bewusst oder unbewusst Angst vor dem Tod durch Filme oder generell Medien! Wenn du den Traum immer wieder träumst und es immer das gleiche Ende hat musst du Vlt versuchen das Ende zu ändern ( auch wenn es sich echt dumm anhört)  ich habe gerade erst gehört das träume Warnungen oder Angst Einbildungen sind ...! Wenn man diese bekämpft, sollen sie verschwinden! Bei mir hat es so auch geholfen auch wenn ich es am Anfang nicht richtig fand da ich es unlogisch fand aber wenn man es immer wieder und wieder versucht fubktioniert es irgendwann! Und man träumt nicht mehr davon! 

Antwort
von Ginalolofrigida, 12

Auch zu Silvester im Kölner Bahnhof gewesen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten