Frage von QueenSpencer, 38

Traumdeutung? Traumanalyse?

Hallo, Ich habe letzte Nacht von meinem Hund geträumt das ich ihn einschläfern lassen muss. Er wachte immer wieder auf und kämpfte dagegen, als er es dann geschafft hatte wurde die Seele sichtbar und zwar von meinem Freund. Was kann das zu bedeuten haben. Wäre lieb wenn sich einer damit auskennt.

Liebe Grüße

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von xttenere, 21

In Träumen versuchen wir etwas zu verarbeiten, das uns beschäftig.

Ich vermute, dass Dein Hund schon älter ist, und Du vor dem Moment Angst hast, wo er Dich verlassen wird.

Steh nächstes Mal auf, wenn Du solche Alpträume hast, und trinke ein glas warme Milch oder ein Glas warmes Wasser mit etwas Zucker...dies beruhigt Dich wieder, und du kannst wieder weiter schlafen

Kommentar von QueenSpencer ,

Ja er ist 9 Jahre, und ich hab davor tierisch angst :( aber was könnte das dann sein das mein freund auch noch zu sehen ist? danke für den Tipp :)

Kommentar von xttenere ,

Dein Hund wird immer in Deinem Herzen weiter leben. Du wirst ihn auch auf Photos wieder sehen können.

Mach Dir nicht zuviel Gedanken über sein Ableben....geniesse sein Dasein !!!

Antwort
von SusanneV, 12

Vorab mal, ich kenne mich mit Traumdeutung nicht aus. Vielleicht hat Dir Dein Traum gezeigt, dass Dein Hund eine Kämpfernatur ist und noch ganz lange nicht gehen will bzw muß. Alles Gute für Euch und genießt Eure Zeit. L. G.

Kommentar von QueenSpencer ,

Dankeschön :)

Kommentar von SusanneV ,

Bitteschö

Antwort
von nobytree2, 4

Hallo,

nachts räumt sich das Gehirn auf, sortiert die Eindrücke und Informationen aus den Vortagen, sortiert sie um, löscht sie etc., damit das Gehirn am nächsten Tag gut und aufgeräumt arbeiten kann. Nimmt die Wahrnehmung dabei nach innen teil, siehst Du dieses Abarbeiten als Traumbilder, häufig spielt auch die Phantasie mit, so dass sich eine bunte Geschichte ergibt.

Du hast schlicht die Informationen und Eindrücke bzgl. dem Hund, Einschläfern, Tod, Kampf Seele, Freund etc.

Die Verknüpfungen der Informationen und Eindrücke im Gehirn, z.B. Hund + Freund, sind zufällig und auch durch die Phantasie bedingt. Das passiert, wenn im nächtlichen Abarbeiten die Informationen z.B. im Sortieren etc. nebeneinander verarbeitet werden. Das ist so, wie wenn Du gleichzeitig bügelst und telefonierst, also zwei völlig verschiedene Arbeiten nebenher machst. Das macht das Gehirn nachts ebenfalls, daraus erwachsen die verrücktesten Traumbilder.

Der Traum bedeutet daher nichts, es ist ein Blick in ein Verarbeitungsvorgang.  Sorry für den Vergleich, ein Traum ist wie ein Blick in den Müllschlucker, was darin ist, ist zufällig, zeigt allenfalls auf, was einem im Kopf rumgeht. Aber Dein Traum ist normal, nichts weswegen man sich sorgen machen muss. Auf Deinen Hund haben Deine Träume selbstverständlich keine Auswirkungen, da der Traum nur "Kopfkino" - Eindrücke aus Deinen Erinnerungen und Empfindungen -  ist.

Kommentar von QueenSpencer ,

Es ist einfach ziemlich skurril gewesen und hat mich bis jetzt noch nicht los gelassen Dankeschön :)

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 11

So ein Traum ist ja schrecklich. Wenn man vom Tod seides Vierbeiners träumt. 😢aber niemand wird dir sagen können was das zu bedeuten hat. 

Ich bin ich Traum mal auf Drachen geflogen? Weißt du was das zu bedeuten hat? 

Vermutlich habe ich zu viel Game of Thrones geschaut. Wer weiß das schon. War aufjedenfall cool auf Riesen Drachen zu reiten 😊 

Kommentar von QueenSpencer ,

Deswegen hat es mich auch so sehr beschäftigt da mein Hund (mein erster) mir ziemlich viel bedeutet.

Antwort
von rockylady, 21

Auf dieser Seite kannst du alle Traumsymbole von A-Z nachforschen

http://traumdeuter.ch/

Kommentar von Dahika ,

die Traumsymbole sind unwissenschaftlicher Quatsch. Es gibt keine feststehenden Traumsymbole, sondern die Bedeutung von Trauminhalten ist für jeden Träumer individuell verschieden. Darum kann man auch Träume nicht von außen deuten, wie es hier so oft gewünscht wird. Man kann mit Träumen arbeiten, sehr gut sogar, aber nur mit dem Träumer selbst.

Kommentar von nobytree2 ,

Die angegebene Seite Traumdeuter.ch wirkt auf mich wirklich nicht überzeugend. Z.B. wurde bei Schmerzen im Traum nicht erläutert, dass diese Schmerzen auf wirkliche neuronale Reize und damit auf wirkliche Erkrankungen hindeuten können. Klassiker wie "Zahlausfall" werden nicht eigens behandelt.

Bisweilen wird auf wissenschaftliche Überlegungen hingewiesen (Freud, Psychologie etc.), aber dann geht es - selbst in angeblich wissenschaftlichen Teil wie "Psychologie" - wieder in sehr fragwürdige - und ich erlaube mir zu sagen, unseriöse - Ausdeutungen über, die einfach so pauschal nicht zutreffen. Bestimmte Grundannahmen sind bereits falsch.

Insgesamt ist die Seite verwirrend, weil sie sehr undeutlich esoterische Phantasmen und (pseudo-)wissenschaftliche Thesen durchmischt. Die Seite wird indirekt aus 28 völlig verschiedenen Datenbanken zusammengemischt, wohl deswegen ist das Ergebnis kaum zuordenbar. Es fällt auch auf, dass sämtliche Traumdeutungsseiten gerne immer irgendetwas anderes behaupten und schlicht begriffliche Assoziationen bemühen, was mit psychologischer Traumforschung / Trauminhaltanalyse wenig zu tun hat. Ob die Aussage dann brauchbar ist oder nicht, ist dann allenfalls zufällig, wenn nicht eher ausgeschlossen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community