Frage von AyJayNadine, 29

Traumdeutung Schwangerschaft - Richtig gedeutet?

Hallo,

Ich hab mittlerweile schon mindestens das 3/4.. mal davon geträumt glücklich (!) schwanger zu sein & kurz vor der Geburt zu stehen. Dann wache ich aber leide meistens auf. In der Traumdeutung stehen einige Sachen worauf es zurückzuführen wär. Nun aber bin ich ein wenig irritiert, weil ich eigentl. zum jetzigen Zeitpunkt wirklich schwanger wäre, hätte ich das Kind nicht verloren =( Im 8. Monat wäre ich jetzt.

Können diese häufigen Schwangerschafts-träume auf meinen Abgang zurückzuführen sein?

Ich habe es immer versuchst zu verdrängen & so wenig wie möglich darüber zu reden, weil ich zum damaligen Zeitpunkt erstmals nicht mal wusste dass ich schwanger war, sonst hätte ich diese Medikamente erst garnicht eingenommen. . Ich musste damals sehr starke Schmerzmittel wegen einigen, sehr schmerzhaften Operationen am Bein, einnehmen (Opiate) & mein damaliger Lebensgefährte, von dem ich mich aber getrennt habe weil er sehr aggressiv mir gegenüber & der Katze wurde, leider auch Opiate genommen hat. ich war erst in der 6. Woche & auch die Frauenärztin meinte dass es wahrscheinlich zu einem Abgang kommen würde. Und so war es dann leider auch. Ich weiß zwar selber (auch durch die Frauenärztin) dass das Baby womöglich krank geweswn wäre, durch die starken Medikamente & es wahrscheinlich auch sehr verantwortungslos von mir gewesen wäre es auf die Welt zu bringen, aber es nagt schon ziemlich an mir, da ich mir schon lange ein Baby wünsch(t)e. Ich würde meinem Kind sowas, vorallem während der Schwangerschaft, niemals antun (solche Medikamente einnehmen oder zu rauchen), aber ich wusste nichts davon.

Könnt Ihr mir viell. weiterhefen ob das wirklich auf den Schwangerschaftsabgang zurückzuführen ist oder die Träume was anderes deuten?

Danke schon mal für die Antworten!

Antwort
von ShinyShadow, 28

Ich habe es immer versuchst zu verdrängen & so wenig wie möglich darüber zu reden

Genau das ist das Problem. Im  Traum verarbeitet man oft Dinge, die einen beschäftigen, die man aber noch nicht "zuende gefacht" hat. Das Thema scheint dich sehr zu beschäftigen und du verdrängst es. Deshalb wirst du auch davon träumen. Gerade jetzt, so kurz vor dem eigentlichen Geburtstermin!

Red doch mal mit einem Freund, deiner Mutter, deiner Ärztin,...  mit wem auch immer.... über dieses Thema. Glaub mir - Es wird dir gut tun!

Kommentar von AyJayNadine ,

Das werde cich auf jeden Fall mal versuchen. Kann mit meiner Mum e überalles reden.. Oder eben auch mal mit meinem Therapeuten. Danke!

Antwort
von Kleckerfrau, 29

Du bist so sehr mit dem Kinderwunsch beschäftigt, dass du auch davon träumst. Im Schlaf/Traum verarbeitet man vieles, was einem bewegt .

Kommentar von AyJayNadine ,

Danke Das schlimmste daran war eigentl.. dass ich immer dran denke dass ich schon schwanger war & es leider abging. & ich es nicht wusste, wegen der Medikamante. Das kann wohl sein.  

Antwort
von nowka20, 10

---Dasjenige, was der Mensch für das gewöhnliche Bewußtsein von der äußeren Welt sieht, das ist ja nur die äußere Offenbarung. Das ist eigentlich eine große Illusion. Denn hinter alledem steckt erst die geistige Wirklichkeit, die darinnen tätig ist. 

---Und im Grunde genommen taucht der Mensch, indem er träumt, in diese geistige Wirklichkeit ein, aber noch nicht voll vorbereitet dazu, so daß ihm dasjenige, was ihm in der geistigen Welt entgegenkommt, durcheinanderwirbelt, daß es ihm ungeordnet erscheint. 

---Und wir haben zunächst vorzugsweise die Aufgabe, zu erkennen, warum der Mensch mit dem Traume in eine gegenüber der natürlichen Welt so ungeordnete, so chaotische Welt hineinkommt.

Antwort
von Koellemann, 23

Google mal nach dem Symptom "Hirnschwanger" - da solltest du einige Antworten finden.

LG

Kommentar von AyJayNadine ,

Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community