Frage von gehirnsaft, 118

Traumatisiert,habe Nachbarn bei geschlechtsverkehr gehört?

Hallo community also:Ich war heute auf dem Balkon um ungefähr 22 uhr und es war halt alles sehr still,dann auf einmal höre ich stöhn Geräusche aus der Wohnung meiner Nachbarn.Das eklige dran ist die sind schon so 60 Jahre alt.Aber ich würde generell abstoßend finden wenn ich weiss was jemand den ich kenne da treibt(NEBEN meiner Wohnung!!) Ok ich muss zugeben ich zweifle grade daran ob mich jemand ernst nehmen wird wenn ihr lest das ich bereits 13 Jahre alt bin...Ihr müsst mich auch nicht aufklären oder so sinnlose Kommentare da lassen(Das bin ich bereits)Ich bin lediglich etwas traumatisiert oder angewidert und bräuchte etwas Rat was ihr machen würdet damit diese Erinnerung mehr oder weniger aus meinem Kopf verschwindet. ~Danke liebe Community

Antwort
von BarbaraAndree, 48

Dein Nachbar kann in seiner Wohnung machen was er will, dazu gehört auch Sex. Das Menschen in dem Alter Sex haben ist auch völlig normal, aber da du erst 13 Jahre alt bist, verstehtst du das nicht und fühlst dich deshalb traumatisiert. Geh wieder in dein Zimmer und lenke dich mit Dingen ab, die dir Spaß und Freude machen, dann kommst du auf andere Gedanken.

Antwort
von JohnnyAppleseed, 52

60 ist doch kein Alter.

OK, es ist warm und das Fenster wird offen sein, aber Hey lass' den Alten ihren Spaß.

Du wirst auch nicht jünger und wirst noch mal froh sein, wenn dich in diesem Alter noch jemand so lieb hat.

Bei den beiden scheint ja alles in bester Ordnung zu sein.

Antwort
von volpe93, 40

Wieso ist das eklig wenn man mit 60 Geschlechtsverkehr hat?

Wenns öfter vorkommt und zu laut ist, dann wirf einfach einen anonymen Zettel in den Briefkasten mit der Bitte leiser zu sein.

Kommentar von gehirnsaft ,

ok merke ich mir danke! XD Aber mir geht's eigentlich nicht um das Alter sondern viel mehr um das,dass sie es jeden mit hören lassrn

Kommentar von volpe93 ,

Dann wie gesagt einen anonymen Zettel in den Briefkasten. Dann wissen die beiden Bescheid und es ist nicht so "peinlich" als wenn man sie persönlich darauf ansprechen würde.

Antwort
von Rumo1980, 59

Mit 60 kann man doch noch sexuell aktiv sein? Auch du wirst mal älter und wenn dein Partner dich dann noch immer anziehend findet, wirst du es zu schätzen wissen.

Antwort
von juergen02, 33

Eine Frage an dich: Meinst du, mit 60 Jahren haben Menschen keine Gefühle mehr und auch keine Gelüste nach Sex?

Dass du es nun so hautnah miterleben musstest, konnten deine Nachbarn nicht wissen.

Frage dich viel lieber, wie deine Nachbarn zu dir sind bzw. die ganze Zeit gewesen sind.

Gönne ihnen einfach ihre Freude am Leben. Wenn du mal in diesem Alter sein solltest, wirst du über vieles anders denken.

Kommentar von gehirnsaft ,

alles klar XD

Antwort
von Seanna, 13

Traumatisierung setzt ein subjektives Gefühl von Ohnmacht - weder Kampf noch Flucht möglich - und die reale Angst zu sterben voraus.

Sehe ich hier nicht als gegeben. Weder Angst zu sterben, Flucht war ebenfalls möglich.

Traumatisiert sind Menschen die schwerste Unfälle, chronischen Missbrauch, Vergewaltigung, Krieg, Menschenhandel, Folter erlebt haben.

Damit willst du dich nicht ernsthaft vergleichen. Das ist LÄCHERLICH und respektlos gegenüber real traumatisierten Menschen.

Antwort
von Wernerbirkwald, 19

Wenn das so unerträglich für dich war,hättest du deinen Standort wechseln können.

Wenn die wissen das es eine Dusche gibt ,und wie man die benutzt ,ist da nichts eklig dran.

Wenn da einer seine Frau erwürgt hätte,könntest du traumatisiert sein.

Stell dir eimal vor,zu deinem 60.Geburtstag,kommen Sanitäter und wollen dich zunähen,damit du nicht so ekliges Zeug machen kannst.

Ich kann verstehen, dass dich dieser Vorgang etwas durcheinander gebracht hat,aber schlimm war das nicht.

Antwort
von healey, 33

Du wirst auch irgendwann Sex haben und dann findest Du es nicht mehr eklig !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community