Frage von heytrain, 65

Trauma nach gruseligen Videos?

Hallo, ich habe eine speziellere Frage bzw. ein spzielleres Problem welches mich jetzt schon seit mehreren Monaten beschäftigt und einfach nicht aus meinem Kopf gehen will.

Und zwar bin ich vor längere Zeit durch zufall mal auf ein Video von "Tara the Androide" gestoßen, was der größte Fehler war, denn ich je hätte begehen können. Seit diesem Video bekomme ich das alles einfach nicht mehr aus demKopf; Habe Teils Wahnvorstellungen, Quäle mich mit gruseligen Gedanken dazu und weiß langsam nicht mehr, was ich tun soll, dagegen.

Es ist nicht das erste mal, dass mich solche Gedanken traumatisieren aber bisher ging das alles immer schon nach ein 1-2 Monaten weg, doch dieses mal irgendwie überhaupt nicht.

Schon allein meine Gedanken und Ängste hier zuteilen, lassen mich ein wenig besser fühlen, dennoch verfolgt mich dieses Trauma einfach weiter und weiter, was bishin schon zu leichten Depressionen geführt hat.

Daher meine Frage: Weiß jemand, was ich dagegen tun soll? Vielelicht mal mit irgendwem, der mich versteht, darüber reden?

Ich hoffe auf kompetente Hilfe und das ihr mein Problem/Frage respektiert.

Antwort
von Sheogorath, 20

Das Video war ein Kunstprojekt, die Gruselgeschichten mit den Serienmorden, die man oft diesbezüglich hört, sind alle erfunden. Es ist ganz normal, das man von so etwas verstört werden kann, denn Menschen reagieren auf solches Material ganz unterschiedlich.

Versuch mal dir vorzustellen, wie DU ein grusliges Video machen würdest, dass beim Zuschauer viele Fragen hinterlässt, vielleicht hift dir das bei der Bewältigung. Stell dir vor, wie du die Kamera einstellst, den Raum und das Licht vorbereitest, den Schnitt machst, usw.

Wenn man einmal verstanden hat, wie so etwas funktioniert, und das da im Hintergrund einfach nur kreative Menschen arbeiten, kannst du deine Traumatisierung auch besser verarbeiten.

Viel Erfolg.

Kommentar von heytrain ,

Danke, schon allein, dass ich jetzt weiß, dass das alles gar nicht wirklich echt ist, lässt mich wesentlich besser fühlen

Antwort
von Rocker73, 35

Du hast es erfasst, mit jemanden drüber sprechen ist der erste Schritt! Das erleichtert und kann dich besser fühlen lassen! Druck dir ein Foto von dieser Puppe aus und bekritzle sie, trete auf das Foto verbrenn es, zeig diesem Ding das du keine Angst vor ihm hast! Zieh das Ding durch den Kakaok, stell dir vor, wie ihr die Augen ausfallen und sie sagt "Nein, nicht schon wieder!"

Hoffe ich konnte dir helfen und guck dir sowas nicht mehr an.

LG

Kommentar von heytrain ,

Bei sowas werd ich nur leider sehr schnell Paranoid, aber trotzdem danke für den Tipp 

Antwort
von LostSoul071, 10

Es ist youtube, jeder macht alles mögliche um klicks zu erlangen, um das geht es ja bei youtube.

Irgendwann hat sich jemand gesagt, dass Clowns nicht komisch sind, sondern gruselig. Also hat er sie böse gestaltet um ein Horrorfilm zu erschaffen. Seit daher haben viele Leute Angst vor Clowns oder Puppen, weil man mit der Technologie spielen kann genau wie mit der Psyche des Menschen.
Dich hat man damit beängstigt, also war es ein voller Erfolg.. die Leute glauben daran weil es unerklärlich ist, man weiss nicht ob es wahr ist oder nicht, also ist es interessant.

Die Regeln sind immer dieselben, glaub nicht alles was im Netz steht oder zu sehen ist, vor allem nicht bei youtube, da geht es um Klicks und meisten Videos sind nicht echt.. oder war Chucky die mörderpuppe doch echt?

Antwort
von silberwind58, 31

Warum guckst Du denn so was ? So was ist doch Blödsinn,reiner Schwachsinn und nur Filmchen ! Die Realität ist doch anders,oder,geh mal in die Natur,mach Sport,treff Dich mit Freunden und vergiss solche Filmchen schnell.

Antwort
von Laus12345678, 21

Worum geht es denn da ?

Kommentar von heytrain ,

Um ehrlich zu sein, empfehle ich dir, dass du es gar nicht wissen willst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community