Frage von NadineDiddi1981, 95

Traum vom verstorbenen Vater, nur von seinen Gliedmaßen, wer kennt sich aus mit Traumdeutung, oder übersinnliches?

Hallo Ihr Lieben,
Ich hoffe sehr auf eine Antwort die mir weiter hilft.
Mein Vater, auch in meinem Leben mein bester Freund, ist nach Jahre langer schwerer Krankheit, am 28.01.2015 von mir gegangen.
Diese Nacht habe ich nun schon zum zweiten Mal von "ihm" geträumt. Es war ein sehr schräger Traum.
Mein Traum: ich war bei mir zuhause und es lag ein abgetrennter einzelner Arm inklusive einer Hand die zu einer Faust zusammen geschlossen war, auf meinem Sofa. In meinem Traum war es für mich irgendwie nichts schlimmes oder merkwürdiges, glaube es waren noch andere Teile im Raum, da bin ich mir aber nicht sicher. Ich erledigte wie immer meine Hausarbeit und spülte. Als ich mich umdrehte und mein Blick auf den Arm fiel, stand dieser, außer die Hand, in Flammen.
Ich nahm den Arm auf meinen Schoß, dieser brannte dann nicht mehr, ich sah nun auf die noch zur Faust geschlossenen Hand, öffnete diese vorsichtig und erkannte das es die Hand meines Vaters war. Auch die Wärme und das Gefühl zu ihm war deutlich zu spüren. Meine Hand glitt in seine drückte diese und als ich flüsterte Papa ich bin für dich da, drückte die Hand auch meinige, ich spürte das es mein Vater war.
vor Wochen hatte ich schon mal einen Traum wo es um den Leichnam und einzelne Gliedmaßen von ihm ging.
Ich hoffe es kann mir jemand sagen wie ich den Traum deuten soll.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von usselino, 34

Tut mir leid, das du deinen Vater verloren hast. Ich bin kein Profi mit Traumdeutung, aber Angst sollte es dir nicht machen. Wenn du dich im allgemeinen "wohl" gefühlt hast in der Situation, ist das gut. Symbolisch gesehen, hat Feuer auch eine reinigende Kraft. Es vernichtet, aber es entsteht auch neues daraus. Wie beim Phönix aus der Asche. Die Hand bezieht sich vielleicht auf besondere Charaktereigenschaften oder auf eure Verbundenheit. Hände können beschützen, man reicht sich die Hand zur Begrüßung oder auch zum Abschied. Hände können aber auch wie Werkzeuge sein. Alles sehr diffus, ich weiss. Per Ferndiagnose kann man sich nur ganz wage dazu äußern.  Im allgemeinen sind Traumerlebnisse sehr subjektiv geprägt, sie dienen aber oft der tieferen Verarbeitung und helfen im Alltag zurecht zukommen.

Kommentar von NadineDiddi1981 ,

Leider träume ich nur in der Art, wenn überhaupt, von ihm😔

Kommentar von usselino ,

Das ist nichts Ungewöhnliches. Es ist die Sprache unseres Unterbewußten. So wie wir in Bildern denken, so verleihen wir unseren Erfahrungen im Traum ein neues, symbolisches Leben. Und manchmal bewerten wir das einfach nicht angemessen. Auf eine gewisse Art kannst du es als Zeichen verstehen, jedenfalls als eins,das dich tröstet. Müßte ich es deuten, würde ich sagen, die Botschaft ist: Du sollst dein Leben leben, Alles ist vergänglich.

Kommentar von NadineDiddi1981 ,

Ich danke Dir sehr das du dir so viel Zeit für mich genommen hast, sehr lieb von Dir! Danke!

Antwort
von fremdgebinde, 48

Ich würde sagen, du hast von deinem Vater noch nicht vollständig losgelassen und kannst noch nicht abschließen. Du spürst immer noch eine starke Verbindung, obwohl dein Vater nicht mehr da ist.

Kommentar von NadineDiddi1981 ,

Ich warte sehnsüchtig auf ein Zeichen das es ihm gut gut😔

Antwort
von FlyingCarpet, 19

Das war ein Zeichen, das es ihm gut geht und Du ihn loslassen musst. 

Kommentar von NadineDiddi1981 ,

Wieso denkst du das, vllt könnte es auch so gemeint sein das ich ihn nicht vergessen soll und er bei mir ist.

Kommentar von FlyingCarpet ,

Du wirst ihn sowieso nie vergessen und er wird immer bei Dir sein und auch in Deinen Kindern weiterleben.

Antwort
von Scream41, 48

Das ist normal, dein Verstand verarbeitet so etwas in Träumen! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten