Frage von parkurethanhunt, 43

Traum oder Hinweis?

heyy, ich hab mal gelesen, dass 70% aller träume hinweise sind, die unser unterbewusstsein im traum verarbeitet. wie erfahre ich ob es nur ein traum ist oder ein hinweis und wie weiß ich, was er bedeuten soll? bitte nur ernstgemeinte antworten, danke:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JohnWilliams, 24

Hinweis ist wohl das falsche Wort. Das Unterbewusstsein verarbeitet das Geschehene. Du kannst somit bei eig jedem Traum zumindest versuchen ihn bzw deine Gedanken und dein Verlangen zu deuten.

Kommentar von JohnWilliams ,

Danke für den Stern 🌟

Antwort
von DieAntwort99, 17

Um Träume deuten zu können, muss man nur Google benutzen können: 

Wie können Sie jetzt mit Ihren Träumen am besten umgehen?

1. Hilfreich ist es, Ihrem Unbewussten zu signalisieren, dass Sie an seinen Botschaften interessiert sind, zum Beispiel indem Sie beschließen, Ihre Träume aufzuschreiben.
Legen Sie sich Schreibzeug auf den Nachttisch und schreiben Sie nach dem Aufwachen (morgens oder nachts) sofort auf, was Sie erinnern. Nicht erst auf die Toilette gehen, denn Träume sind flüchtig und nach ein paar Minuten oft weg. Wenn Sie aufwachen wiederholen Sie im Gedächtnis die Einzelheiten Ihres Traumes bzw. notieren Sie sich Stichworte, auch wenn Sie nur Bruchstücke erinnern.

2. Grübeln Sie nicht nach, was der Traum bedeuten könnte. Strengen Sie sich nicht an! Sparen Sie sich den Blick in ein “Traumlexikon”. Ihr Traum ist etwas höchst Individuelles und kann nicht mit allgemeinen Symbolen enträtselt werden.
Diese Mühe müssen Sie sich schon selbst machen. Oft stehen z.B. Personen im Traum für sich selbst. Manchmal stehen Traumpersonen aber auch für eigene Persönlichkeitsanteile, innere Personen, die durch diese äußeren Personen symbolisiert werden, weil sie irgendeine zentrale Eigenschaft besitzen, die Sie mit ihnen in Verbindung bringen.
Dann ist es hilfreich, zu überlegen, welche Eigenschaft eine bestimmte Person im Traum für Sie vor allem symbolisiert oder auch, die einzelnen Elemente des Traums (Personen, Dinge, Geschehnisse etc.) zu verkörpern (“Ich bin Person X und ich tue gerade …”)

3. Bleiben Sie noch ein bisschen liegen und fragen Sie sich folgendes:

Was habe ich in den letzten Tagen erlebt?Habe ich vielleicht diese Erfahrungen und Erlebnisse im Traum verarbeitet?Was war das Thema meines Traums, die Überschrift?Woran in meinem Leben erinnert mich das Traumthema?Welche Gefühle hatte ich im Traum?Mit welcher Stimmung bin ich aufgewacht?Wer macht im Traum was, mit wem, zu welchem Zweck und mit welchem Ergebnis?Sind konkrete Lebensprobleme im Traum zur Sprache gekommen?Was ist eine Botschaft meines Traums? Angenommen, der Traum könnte direkt zu mir sprechen: Was wäre der entsprechende Satz?_

4. Ganz wichtig: denken Sie nicht nach, sondern lassen Sie ganz passiv Ihre Assoziationen fließen.
Schauen Sie also, was Ihnen einfällt. Möglichst ohne, dass Sie es gleich bewerten (“Das ist doch Unsinn.”) Warten Sie einfach gelassen ab, bis sich eine Bedeutung des Traumes Ihnen von alleine erschließt.

Dabei gibt es nicht die einzig richtige Interpretation. Stimmig ist vielmehr die Bedeutung, die Ihnen gefühlsmäßig Sinn macht und mit der Sie etwas anfangen können.

Wenn Sie öfter denselben Traum haben, stecken wahrscheinlich wichtige Botschaften darin. Besprechen Sie diesen Traum am besten zusammen mit einem Menschen, dem Sie vertrauen.

Auch bei Alpträumen empfiehlt sich das. Wenn Sie der Traum sehr beunruhigt, suchen Sie sich eventuelle professionelle Unterstützung.

Seien Sie geduldig mit sich und Ihrem Unbewussten. Mit Druck geht gar nichts. Träume sind oft wie ein modernes Gedicht. Der Sinn (Ihr Sinn) ergibt sich erst dadurch, dass Sie sich eine Weile damit beschäftigen.

Quelle: http://www.persoenlichkeits-blog.de/article/113/sieben-tipps-zum-umgang-mit-trae...

Kommentar von JohnWilliams ,

hätte nicht der Link gereicht? oder ist da jmd ein Punktegeier?

Kommentar von DieAntwort99 ,

Wenn ich merke, dass jemand nicht mal google benutzen kann,  dann mach ich liebe copy paste - sonst schaut er sich den link gar nicht an.

Kommentar von JohnWilliams ,

naja.. einen Link anklicken kann wohl jeder der es schafft hier eine Frage reinzustellen

Kommentar von DieAntwort99 ,

Schlimm, wie immer jeder rumnörgeln muss. Belassen wir es einfach dabei, dass ich ein Punktegeier bin - okay? 

Antwort
von FuerstVerres, 28

Im Traum wird ja das verarbeitet, was man erlebt.

Man kann nicht sagen, dass man im Traum Zukunftsvisionen hat. Obwohl man hingegen durchaus Gotteserfahrungen auch im Traum haben kann.

Kommentar von 0hDaeSu ,

Naja, Gotteserfahrungen kann ja jeder interpretieren wie er es will. 

Kommentar von FuerstVerres ,

Nein, spreche vom Christentum. 

Und du kannst dir sicher sein, dass man es merken wird, ob es ein Traum oder doch noch etwas anderes ist.

Aber gewiss sind das persönliche und individuelle Eindrücke, die primär für den Menschen bestimmt sind, der sie erhält. Daher bedarf es keines größeren beweises.

Kommentar von eyrehead2016 ,

Ich habe vieles mit mein Ex geträumt und es ist wirklich passiert xD

Kommentar von FuerstVerres ,

Also das kann durchaus sein. Aber wenn man meint, im Traum die Zukunft sehen zu können, ist das nichts weiter als Hellseherei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten