Frage von Pboy95, 40

Trauer um Exfreundin?

Hallo Leute, Ich fang dann ma an, ich war 3,5 Jahre lang mit meiner Ex Freundin zusammen und es war größtenteils ne verdammt schöne Zeit natürlich gehören Unstimmigkeiten dazu aber darum geht's jetzt nicht direkt. Nach 2 Jahren ca. hab ich das Gefühl gehabt ich würde Sie nicht mehr lieben und wollte dann eine kleine Pause zum Nachdenken, Sie aber hat in der Zeit extrem um mich gekämpft und ich hab wieder erkannt wie wichtig sie mir ist und wie sehr ich Sie liebe. Dann lief alles wieder gut. Doch irgendwann nach knapp 3 Jahren fing es dann an, dass ich mich immer mehr für andere Frauen Interessiert habe und nach kurzer Zeit dann hab ich auch immer mehr Abneigung gegen meine Freundin empfunden ich wollte nichts mehr mit ihr unternehmen und war richtig genervt wenn sie bei mir war und froh wenn sie wieder weg war und ich bei meine Freunde konnte. Irgendwann hab ich dann die Beziehung beendet weil ich dachte ich liebe sie nicht mehr und wollte lieber im guten auseinander als irgendwann im Streit. 3 Monate später fiel mir dann auf wie sehr ich Sie wirklich liebe und dann war es zu spät für mich auch meiner Versuche drum zu Kämpfen halfen nicht. Inzwischen sind 10 Monate vergangen und trotz dass ich in der Zeit auch was mit anderen Frauen zu tun hatte muss ich immer wieder an meine Ex denken wie sehr ich Sie noch liebe Tag für Tag ich wusste zu dem Augenblick ich werd diesmal alles richtig machen und ich weiß wie wunderbar die Person ist nur mir Vollidiot ist es zu spät klar geworden und ich weiß nid was ich noch machen soll ich kann sie einfach nicht vergessen

Antwort
von Trogon, 7

Blöde Situation, hoffe Du findest bald eine, die die " alte " dich vergessen lässt.

Auch wenn es dein Fehler war, musst Du dir immer fest einreden, dass es wohl nix fürs ganze Leben geworden wäre. Dass sie halt nicht mehr für dich möglich ist. Selbsthypnose.


Und Leben geht weiter.


Mach nicht den Fehler eines meiner besten Freunde, er war alles andere als besonders beliebt in der Schule. Lehrersohn.


Auf alle Fälle hatte er ab 16 bis 21 die netteste und hübscheste Freundin aller Abiturenten.

Jeder, aber wirklich jeder fragte sich, wie kommt gerade er zu diesem Mädchen ?!?!? 

Dumm gelaufen für ihn, war seine erste Freundin und hatte " nur " Hauptschulabschluss und kam aus einer Arbeiterfamilie.


Untragbar für die saublöden Eltern, wie gesagt Lehrer, auch " nur" Volksschullehrer. 


Er kam zum Bund und studierte natürlich Lehramt. Gab natürlich eine räumliche Trennung, nicht unbedingt natürlich, denn wenn er unbedingt wollte wäre sie schon mit ihm zum Studienort gezogen, so wurde es erstmal zu einer Wochenendbeziehung.

Und die Eltern gifteten weiter.


Lange Rede kurzer Sinn es ging auseinander.


Seitdem hatte er noch ein paar Beziehungen, aber er dachte trotzdem immer nur an Sie, weil sie halt einfach besser war........... Sie war längst glücklich verheiratet mit Kindern.


Ende vom Lied. Jetzt ist er ein griesgrämig allein lebender Gymnasium Direktor..... 


Tja, mach ja nicht diesen Fehler !!! 

Kommentar von Pboy95 ,

Super Text danke 

Was ich nur nicht verstehen kann, dass ist jetz seit Februar aus und ich hatte zwischenzeitlich jemand kennengelernt,bei der ich dachte ich hab Gefühle , von der Person ich aber im Nachhinein doch verletzt wurde und nix daraus wurde muss ich immer noch an meine Ex denken 

Kommentar von Trogon ,

Okay, 10 Monate ist normal denke ich, ja selbst 2 Jahre wären noch nicht unnormal. Schließlich lernt man ja nicht wöchentlich eine Frau fürs Leben kennen. Aber fest daran glauben und sie wird kommen. Man kann da nix erzwingen, nur halt nicht irgendwann in Selbstmitleid fallen....

Antwort
von SailorMoon2015, 14

Du solltest versuchen nach vorne zu sehen, denn wie es aussieht möchte sie nun nicht mehr teil deines Lebens sein. Eines Tages wird dir die richtige Frau begegnen und du wirst sie vergessen können. Aber im moment kannst du nicht wirklich was machen, außer dich nun auf dich selbst zu konzentrieren und sie zu vergessen.

Kommentar von Pboy95 ,

Ja ich hab dann gleich darauf als sie sagte sie will das nicht mehr direkt den Kontakt abgebrochen und versucht sie zu vergessen, seit einigen Wochen schreib wir nun wieder mit einander aber sie hat inzwischen einen neuen Freund 

Kommentar von SailorMoon2015 ,

Ich denke nicht dass es dir gut tut weiterhin Kontakt zu ihr zu haben. Denn so wirst du sie nie vergessen, du musst dich entscheiden ob du versuchen willst obwohl sie einen Freund hat um sie zu kämpfen, wobei hier bei nichts feststeht wie sie darauf reagieren wird wobei du ja selbst dann eigentlich nichts zu verlieren hättest oder ob du nun versuchst ohne sie zu leben.

Antwort
von WithALittleHelp, 16

Ich war zwar nicht ganz so lange wie du mir meiner Exfreundin zusammen, aber ich habe eine ähnliche Situation hinter mir. Das ganze ist nun auch über 2 Jahre her aber ich denke trotzdem noch öfter an sie.
Versuch einfach darüber zu stehen.
Hands on. Leben geht weiter :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten