Frage von DerDon20, 98

Traue mich nicht mehr in die Fahrschule?

Hey ich war schon 1 Monat nicht mehr in der Fahrschule (Theorie). Habe irgendwie Angst dahin zu gehen, weil ich meiner Ausbilderin was versprochen habe, in den erste Hilfe Kurs zu gehen und nicht erschienen bin. Jetzt hab ich Angst, das wenn ich da hin gehe, Ärger bekomme. Ich weiß das das alles Freiwillig ist und keinem Rechenschaft abzulegen habe, habe ja schon alles bezahlt. Gebühren und Lernmaterial. Mache ich mich einfach unnötig verrückt?

Antwort
von autofuchs1, 54

Ja, allerdings braucht die Fahrschule den Erste-Hilfe-Schein um den Führerscheinantrag beim Landratsamt einzureichen. Die brauchen dort nochmal ca. 4 Wochen und erst dann kannst du zur Prüfung. Solltest dir also nicht zu viel Zeit mit dem Erste-Hilfe-Kurs lassen.

Antwort
von DschingisCan, 51

Meistens sind Fahrlehrer locker drauf also mach dir keinen allzu großen Kopf drüber, wenn du länger wartest wird es nur noch schlimmer bzw wirft mehr Fragen in den Raum :D Letzen endes weißt du ja was am besten für Dich ist und bist auch der, der die Konsequenzen tragen muss :) Kopf hoch, Brust raus und hindackeln!

Antwort
von Marcoooooo, 54

ja:) kannst dir solange zeit lassen wie du willst. aber wenn du zu lange brauchst verfallen alte Theorie stunden wieder.

Kommentar von DerDon20 ,

Ja, nach einem Jahr 

Antwort
von Wonnepoppen, 38

"Freiwillig"?

für den Führerschein brauchst du doch den Kurs u. wofür dann überhaupt bezahlen?

Antwort
von pokefan29, 36

Ja, definitiv. Sag habs nicht geschafft, weil ich inkonsequent und faul bin, mach nen neuen Termin, fertig :D

Antwort
von Klinkhaken, 16

Du solltest mal selber wissen was Du willst und dann:

Antwort
von Abuterfas, 34

Bezogen auf den Führerschein ist der Erste Hilfe Kurs nicht freiwillig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten