Transsexuell, wie lange bis zur Hormontherapie?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Heyho <3

Für die Hormongabe gibt es keine einheitliche Regel. Es kommt immer auf den Endokrinologen an. Ich hatte z.B. eine die mir glaubte und vertraute und die hat mir schon 1 Monat bevor ich das OK von meiner Psychiaterin hatte, Hormone verschrieben. Die Gutachten sind an sich nämlich nicht gesetzlich vorgeschrieben soweit ich weiß, aber die Ärzte wollen natürlich auf Nummer sicher gehen, damit du und vor allem die Ärzte keinen Fehler begehen. 

Der Maßstab beträgt dafür meistens wie gesagt ca. 1 Jahr. Du gehst zum Therapeuten/Psychiater etc., die gucken sich das an wie du dich als Mann machst (Alltagstest) und ob das das richtige für dich ist, und dann wenn die sehen, das es dir damit viel besser geht, werden die dir dann schon das OK geben. Wie das aussieht ist immer anders. Meine Psychiaterin hat bei meiner Endokrinologin einfach angerufen, weil die in der selben Klinik arbeiten :D

Rein theoretisch können/sollen 6 Monate nach erster Testogabe die ersten OP's vorgenommen werden. Wie das da mit dem Alter oder bei Transfrauen z.B. ist, weiß ich nicht. Ich bin eine Transfrau und musste z.B. bis 18 warten, um das genehmigt zu bekommen. 

Vor den OP's musst du dann aber die Vornamens- und Personenstandänderung durchhaben, was auch wieder gut 6 Monate bis ein Jahr dauern kann. Dafür brauchst du dann 2 unabhängige Gutachten, die Belegen, dass du trans bist und das das richtige für dich ist. 

Ich wünsche dir viel Glück auf deinem Weg! 

Lg <3 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung