Frage von Shemale24, 87

Transsexuell Outing bei der Familie?

Hi ich bin m und bin 16 ich fühle mich im falschen köper seit dem ich 6 bin . Ich möchte viel lieber ein Mädchen sein.(Ich ziehe mich auch manchmal so an wie ein mädchen und schminke mich auch mal aber nur wenn es keiner mitbekommt). Doch ich habe sehr große angst darvor mich bei meiner Famile zu outen.

Ich brauche euren rat

PS: Bitte keinen dummen Antworten oder Beleidigungen

Antwort
von AriZona04, 14

Warum sollte ich Dich beleidigen? Du tust mir unheimlich leid, weil das Deutsche Recht auf Deiner Seite ist und Du es nicht für Dich nutzt. Weil Du Angst hast. Wovor hast Du Angst? Vor Ablehnung? Wenn Dich Deine Eltern ablehnen sollten, schlagen sie sich nur selbst ein wichtiges Türchen zu: Das zu Deinem Herzen. Fass DU Dir ein Herz und oute Dich! Wie willst Du Dein ganzes Leben Versteck spielen? Das hälst niemand psychisch durch. Und das musst Du auch nicht. Du musst ja nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen: "Hallo Leute, ich bin in Wahrheit ein Mädchen und nun schluckt es." Nein, bitte Deine Eltern um ein Gespräch und achte darauf, dass alle ein paar Minuten Zeit und Gehör für Dich haben. Und dann druckst Du etwas rum - Deine Angst wird wohl präsent sein. Und dann sagst Du es genau so, wie Du es oben geschrieben hast. Ja, es wird ein Schock für Deine Eltern sein, aber Du musst unbedingt wissen, dass DU Recht hast! Sollten sie toben und schreien, musst Du auch wissen: Wer Recht hat, muss nicht schreien - also sind sie nicht im Recht. Wenn sie Dich schlagen sollten - ruf SOFORT 110 - die Polizei. Das ist auch Dein Recht. Ich kenne Deine Eltern nicht und weiß nicht, wie sie reagieren, Du hast es nicht erwähnt - ich muss von allem ausgehen. Ich wünsche Dir, dass sie ein offenes Ohr für Dich haben und Dich lieben!

Antwort
von Lalaemida, 30

Wenn dich deine Familie liebt, liebt sie dich so wie du bist, egal welcher Sexualtität du angehörst. Vielleicht haben sie es ja sogar schon bemerkt, ( zb. ziehst du dich öfter wie ein mädchen an, schminkst dich, oder einfach Redewendungen oder gefühle) geh einfach offen zu ihnen hin und sag es ihnen, hab keine angst. Viel glück
Lg

Antwort
von Lazarius, 7

Du bist einer von nicht wenigen in Deutschland. Ich würde mich in erster Linie an eine Beratungsstelle wenden, wenn du nicht genau einschätzen kannst, wie deine Familie darauf reagieren wird.
Fakt ist, dass es nicht unnormal ist, was gerade mit dir passiert.

Ich wünsche dir für einen nicht einfachen Weg viel Glück und alles Gute.

LG Lazarius.

http://www.trans-ident.de/trans-ident-beratungsstelle

Antwort
von vogerlsalat, 24

Es gibt sicher in deiner Nähe eine Beratungsstelle für LGBT, wende dich dorthin, die können dir Rat geben.

Antwort
von caewowef, 32

Solche Dinge bracueh ihre Zeit. Ich kenne das Familenklima nicht bei Euch, aber dir wird es sicher leichter gehen, wenn deine Nächste diese Sache wissen und sie werden es auch nach und nach besser vertehen. Also, wenn du dich beriet fühlst mach es.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten