Frage von lauramo94 30.05.2011

Transsexualität........brauche euren rat

  • Antwort von Fintrollin 30.05.2011
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Du bist nicht alleine. Eine sehr gute Freundin von mir ist in der selben Situation, wie du. Sie hatte Glück, ihre Eltern haben es mit der Zeit akzeptiert, sie bekommt schon seit längerem Hormone. Sie chattet hin und wieder mit Leuten, die sich in der selben Lage befinden, mit einer ist sie schon ziemlich gut befreundet, so, wie ich das mitbekommen habe. Vielleicht kannst du dich ja auch mal in so einem Forum anmelden. Die Leute haben Ähnliches erlebt, wie du und können dir Ratschläge und Tipps geben, wie du mit dieser Situation klarkommen kannst. Außerdem berichten sie auch über ihre Erfahrungen mit den Hormonen und nach der geschlechtsangleichenden OP. Vielleicht solltest du wirklich mal versuchen, dich mit diesen Leuten auszutauschen, sie können dich am besten verstehen. Noch besser wäre vielleicht sogar ein Besuch bei einer Selbsthilfegruppe. Hoffentlich findet sich bald ein guter Psychologe für dich. Meine Freundin ist soweit ich weiß beim Dr. Meyenburg in Frankfurt (sie wohnt zwar nicht da, aber er ist einer der wenigen, der soetwas macht). Bis man allerdings einen Termin bei ihm bekommt, können auch Monate vergehen, hat sie mir erzählt. Naja, irgendwer wird sich schon finden. Bleib stark, lebe so, wie du es willst. Viel Erfolg.

  • Antwort von Powerbass 30.05.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Es ist ein schwerer Eingriff mit der Hormonellen Umstellung des Körpers.

    Deine Stimme verändert sich , dein Wesen verändert sich Vollkommen , du bekommst die Typischen Begleiterscheinungen des Geschlechts. Das muss erst mal alles abgewegt werden.Dann kommt für dich auch noch die Psychische Belastung deines Umfeldes. Wie gehen Freunde damit um? Wird diene Familie noch zu dir stehen usw.

    Du solltest es tun , wenn du dir 1000% sicher bist , den es gibt kein Weg zurück, jedoch lass dich nicht beirren und mach das was du willst und nicht was die anderen von dir wollen.Es ist dein Körper, nicht von einem anderen.

    Viel Erfolg

  • Antwort von dasnick 30.05.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hallo, gehe mal zur "Diakonie" in der Stadt wo du lebst, da gibt es eine Jugendberatung, mache dir einen Gefallen und besuche mal unverbindlich dieses Angebot, zu Not kannst du dich auch an deine zuständige Kirche (Glauben) wenden, ich denke das dir da gut geholfen wird, ich finde es auch sehr mutig von Dir das du dir hier Rat suchst, trotz allem bekommst du aber nur bei deinem Psychologen oder Familienangehörigen (soweit sie Verständnis haben) die Unterstützung was du brauchst............wünsche Dir vom Herzen alles gute und Erfolg bei deiner Findung.........lg dasnick

  • Antwort von Rabenfeder 30.05.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Schau doch mal im Internet nach Selbsthilfegruppen. Diese verstehen dich nicht nur, sie können dir auch Ärzte empfehlen. Das deine Eltern damit Probleme haben, ist verständlich. Sie können es nunmal nicht nachvollziehen. Das Problem ist, das du wohl keine Hormontherapie machen kannst, in deinem Alter. Oftmals raten Ärzte davon ab. Aber dir läuft nichts weg, du hast dein ganzes leben noch vor dir und solltest grade in der Pubertät nicht noch mehr Streß auf die zukommen lassen. Wie gesagt, wende dich an eine Selbsthilfegruppe, dort findest du Menschen die dich verstehen und welche dir weiterhelfen können.

  • Antwort von user1927 30.05.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    sei du selbst. deine eltern sind..sry..aber: SCH-EISSE. es ist dein leben. wenn du dich nicht wohlfühlst dann änder es. auch wenns schwer für deine eltern ist. aber lass dich nicht auslachen oder sonst was. gehe deinen eigenen weg!!

  • Antwort von DJRA1997 30.05.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    geh noch mal zum arzt ... nja im endeffekt musst du dich wohlfühlen und deine eltern wollen es nur nich wahrhaben aber irgendwann werden sie es merken das du dich nich wohlfühlst ... und das mit der schule lass die idioten schwätzen sind alles dummköpfe

  • Antwort von ChaiChange 31.05.2011

    sprich nochmal mit deinem arzt und frag ihn nach einem therapeuten, der sich auch wirklich mit transsexualität auskennt. wenn er das nicht hinbekommt, versuche es selbst übers internet, es gibt ja auch beratungsstellen usw. ich wünsche dir auf jeden fall viel glück und erfolg. hör einfach nicht auf deine umgebung und ziehs durch, du wirst das schon schaffen =) hier übrigens noch ein paar seiten, die dir vielleicht helfen: young-t.de transsexuell.de 4ftm.de ftm-portal.de trans-eltern.de

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!