Frage von Bonnilein73, 65

Transport nach Gebärmutter-OP bei Hündin?

Hallo Leute!Heute wurde meiner Hündin die Gebärmutter entnommen soweit ist alles ok aber ich bräuchte ein paar Tipps wie man die Fellnase am besten ins Auto bekommt ohne ihr Schmerzen zu bereiten weil Montag die Nachkontrolle ist.

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von CornuZwergnase, 36

Hallo , sprech doch mal mit Deinem Tierarzt ob er bei der ersten Nachkontrolle einen Hausbesuch macht . Bei der 2. Kontrolle ist Deine Hündin wahrscheinlich schon wieder so stabil das Du sie ohne Probleme ins Auto bekommst . Alles Gute für Deine Maus 

Kommentar von Bonnilein73 ,

Ich werde mal nachfragen.Danke für die Genesungswünsche.Sie ist grade aufgestanden natürlich sehr wackelig und nach gutem zureden schlummert sie wieder.

Expertenantwort
von Naninja, Community-Experte für Hund, 18

Frag doch mal im Tierheim, in einer Hundeschule oder über eine Hundegruppe auf Facebook, ob Dir jemand eine Rampe für das Auto ausleihen kann.

Vielleicht würde sich auch die Anschaffung einer solchen Rampe (z.B. gebraucht über ebay) lohnen, denn der Hund wird ja nicht jünger.

Anheben würde ich den Hund mit einer frischen OP- Narbe am Bauch nicht. Falls eine Rampe keine Option ist und Dein Tierarzt keine Hausbesuche macht, würde ich mir für die Kontrolle einen anderen Tierarzt suchen, der die Nachbetreuung zu Hause macht.

Kommentar von Bonnilein73 ,

Eine Rampe habe ich gestern noch bestellt auch aus den Gründen die Du genannt hast und unser Tierarzt kommt auch nach Hause sonst hätte ich ihn definitiv gewechselt. 👍

Antwort
von Maienblume, 21

Wie schwer ist denn die Süße?

Habt Ihr jemals das Hochheben geübt? Das wäre jetzt natürlich prächtig.

Meine hat knapp 30 kg, und wenn ich sie mal heben muß (was ich begreiflicherweise nicht gerne allein mache), dann gehe ich vor ihr etwas in die Knie, umfasse mit einem Arm den Brustkorb und mit dem anderen ihr Hinterteil, und kann sie so hochnehmen. Dabei kommt keinerlei Druck auf den Bauch.

Andererseits fand sich ein weiteres hilfreiches Paar Hände, als meine Hündin kastriert worden war, um sie ins Auto zu heben. Daheim war eh kein Problem, und beim Tierarzt half die Assistentin. Fragen kost´nix! Viele Leute helfen gerne mal!!!

Kommentar von Bonnilein73 ,

Unsere Fellnase ist ein Schäferhundmix mit ca 40 kg.Tragen mochte sie noch nie aber es ging sonst immer wenn sie die Vorderpfoten im Kofferraum hatte und jemand hinten unter den Bauch griff.Leider hatte sie schon 2 OPs wegen dem Kreuzband.Ich werde den Tierarzt fragen ob er die 1.Nachkontrolle bei uns zu Hause machen kann und ansonsten werde ich bestimmt Hilfe kriegen.Bin auf jedenfall dankbar für die Ideen. 😊

Kommentar von Maienblume ,

Wenn Du das mal genauso probierst, nur nicht unter den Bauch fassen, sondern quasi "unter die Knie", dann lastet ihr Gewicht nur auf den Oberschenkeln. Meine Hündin läßt diesen Griff zu, aber das muß ja nicht für jeden Hund gelten.

Alles Gute der Schäfermixtur!

Antwort
von brandon, 37

Ich habe meine Hündin damals in der Tierklinik gelassen.

Zum vorsichtigen Transport rate ich zu einer Decke, dafür braucht man aber zwei Personen.

LG

Kommentar von Bonnilein73 ,

Leider hat der Tierarzt keine Möglichkeit den Hund bei sich zu behalten und ich bin auch froh das sie bei mir in ihrer gewohnten Umgebung zu sich kommen kann was jetzt auch langsam passiert.Heute ging es ja wunderbar mit Decke weil sie noch sehr ruhig war aber Montag würde sie nicht ruhig liegen bleiben.Ich würde sie gerne hinten anheben weiss aber nicht ob ich mich das trauen soll.

Kommentar von brandon ,

Ja, das verstehe ich. Hast Du vielleicht eine Transportbox oder kannst Dir eine ausleihen?

Kommentar von Bonnilein73 ,

Leider nicht.😕

Kommentar von brandon ,

Schade!

Antwort
von dwarf, 22

Tierärzte kommen auch nach Hause. Dein Hund sollte aber Montag wieder fit sein. Wie gross ist Dein Hund? Ne Rampe wäre was für grosse Hunde. Mit der richtigen Hebetechnik hat Dein Hund auch keine Schmerzen.. wenn nicht zu schwer zum Heben... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten