Frage von Virnam, 69

Transgender vor Nachteile und wie funktioniert bzw kann man das noch im Alter von 20 Jahren machen?

Guten tag . Ich hab ne ganze Reihe an fragen . Und zwar bin ich 20 Jahre alt gerade ausm Elternhaus raus und merke bzw bin ich nun offen dafür das ich mich mehr wie eine Frau fühle nun ist die frage ob man hormonell irgendwas in Bewegung setzen könnte da die puppertät bei mir ja schon vorbei ist und was für ein Risiko bestehen würde von man hormonelle Medikamente zu sich nimmt Wenn dann alles soweit funktioniert wäre ich am überlegen eine Geschlechts op zu machen dann meine frage ^^ wie ist der Sex bei sowas funktioniert das eig alles so wie es bei einer echten Frau auch wäre und wäre mann dann eingeschränkt oder sowas in der Art ... ^^ habe zur Zeit auch ein sehr männliches Gesicht und frage mich auch ob das durch die Medikamente sich verändert ( weiblicher wird )

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von S7donie, 41

Solche Dinge soll man immer mit seinem behandelnden Arzt besprechen, immer. Das Internet war noch nie ein Ort von kompetenter Beratung. 

Durch Medikamente wird dein Gesicht nicht 100% weiblich sein, aber da kann man auch plastisch nachhelfen. Wenn du den Schritt wirklich tun willst solltest du genügend Geld investieren und einen guten Schönheitschirurgen auswählen, sonst siehst du aus wie ein Mann der eine Frau sein möchte und nicht wie eine Frau die mal ein Mann war, verstehst du was ich meine?

Ich weiss einfach dass bei der Geschlechtsumwandlung der Penis aufgeschnitten und nach innen 'umgestülpt' wird und daraus eine Vagina geformt wird, samt Schamlippen, usw. Manche Nerven werden dabei durchtrennt und das kann sich auf das Gefühl beim Sex auswirken...

Aber eben: Mit Ärzten reden, nicht mit Leuten aus dem Internet. 

Antwort
von BellAnna89, 38

Du sagst du fühlst dich wie eine Frau. Da frag ich mich zwangsläufig: Wie fühlt sich denn eine Frau? Also ich weiß nur, wie ICH MICH fühle. Nicht, wie meine Nachbarin, meine Freundin, meine Tochter, mein Mann, mein Bekannter sich fühlen! Vielleicht solltest du zuerst DICH lieben lernen und ausprobieren, wie und wann DU DiCH wohl fühlst.

Kommentar von S7donie ,

Sorry, aber man kann sich selbst als Frau empfinden, das hat nichts mit der Selbstliebe zu tun. Transgender gab es schon immer, vor allem in buddhistisch geprägten Ländern waren sie schon immer da, dort wird es als normal angesehen. (Man geht davon aus dass eine Seele einfach falsch reinkaniert ist.)

Antwort
von Bodaway, 14

hier, eine sehr interessante Dokumentation genau zu dem Thema

ansonsten empfehle ich Dir genau für solche Fragen mal foren wie
www.transgender-forum.com
da gibt es Leute, die sich damit wirklich auskennen, aus eigener Erfahrung.
Und naja, guck sonst mal nach nem Beratungstermin bei einer Person, die Sexualtherapie macht, und auch Trans* mit im Schwerpunkt stehen hat und mach' nen Termin.

Antwort
von Deepdelver, 24

Hallo Virnam,

http://www.trans-ident.de/trans-ident-beratungsstelle/faq-haeufig-gestellte-frag...

und

http://hormonmaedchen.de/ablauf/

sollten deine gröbsten Fragen erst mal klären. Alles weitere kannst du mich auch per PN fragen! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community