Frage von agent99, 48

Transformator Grundprinzip?

Das Grundprinzip eines Transformators ist ja: Strom fließt durch primär Spule, wodurch Magnetfeld entsteht und durch Induktion wird Stromfluss auf sekundär Spule übertragen.
Was bedeutet in dem Zusammenhang Induktion ? Ich dachte Induktion ist die Erzeugung von Spannung durch die lorentzkraft ?! D.h. Ich trenne Ladungen und schaffe ein Potenzial dadurch, dass ich eine Leiterschleife im Magnetfeld drehe. Was hat das hiermit zutun dass die Spannung von Primarspule kleiner (von 230V au 10V) auf sekundarspule übertragen wird v

Antwort
von ALEMAN2015, 26

Induktion ist, wenn durch Aenderung der magnetischen Flussdichte eine Spannung in einem Leiter erzeugt wird. Diese Aenderung kann durch Bewegung des Leiters in konstantem Magnetfeld oder aber bei feststehendem Leiter(wie beim Transformator) durch die Veraenderung des Magnetfeldes erfolgen.

Kommentar von agent99 ,

Achsoooo...ich "schaffe" ein Magnetfeld durch den stromfluss in der Primarspule; dadurch hat die sekundarspule ja ein Magnetfeld..und dadurch dass sich entweder der Leiter oder das Magnetfeld weiter ändert hat man hier eine induzierte Spannung ?

Kommentar von ALEMAN2015 ,

Genauso ist es.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektronik, 16

du hast generell nicht unrecht. nur ist es allerdings so, dass durch die ständigen Änderungen im Magnetfeld, die durch den Wechselstrom in der Primär Spule verursacht werden praktisch den gleichen Effekt wie in einem sich drehenden Generator...

der Transformator ist so zu sagen ein Solid State Strom Getriebe....

lg, Anna

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community