Frage von gentereri,

trampen berlin - wien... welche strecke

hey, möchte von berlin nach wien trampen. allerdings nicht über polen und tschehien fahren. welche autobahnstrecke würdet ihr nehmen, oder was für eine seite um eine gute strecke zu finden empfehlen? ich freue mich auf eure antworten-danke im vorraus! ach ja, bitte keine predigten über die gefahren und so, das weiß ich selbst! =)

Antwort von TikvaChawa,
  1. Raststätten ab Michendorf bis Nürnberg: Fläming vor Dessau, Köckern vor Leipzig, Osterfeld/Naumburg o.s.ä. zwischen Leipzig und Hermsdorfer Kreuz. Hinter dem Hermsdorfer Kreuz ist die Raststätte Hermsdorfer Kreuz,von dort kommt man in alle Richtungen (gleich danach kommt Ausfahrt mit Brücke auf andere Seite, wo man zum Kreuz zurückfahren kann.),Vor dem Autobahndreieck bei/vor Hof ist die Raststätte Frankenwald.Zw. Hof und Nürnberg ´ Fränkische Schweiz`. Die Raststätte Nürnberg-Feucht würde ich an Deiner Stelle nicht benutzen, da sie hinter dem Autobahnkreuz liegt und die Autofahrer, die von Süden kommen und nach Regensburg wollen, fahren auf die Autobahn, die bei Ingolstadt nach Regensburg abgeht.Falls einer nach Nürnberg-Nord reinfährt(Flughafen), laß Dich bei den ersten Häusern (Autohaus oder Parkhaus)bei Ampel absetzen und geh zur Bushaltestelle mit Pappdeckel(Regensburg/Passau)Thurn-und Taxis-Pl. oder so ähnlich.Es gibt auch eine Autobahn, die bei Hof anfängt und auf der A3 bei Regensburg endet. Bin einmal dort gefahren.War weniger Verkehr und Du bräuchtest einen, der Dich auf Raststätte A3 bei Regensburg oder weiter absetzt. Oder Regensburg-Auffahrt zur A3.Vermutl. geht aber der Umweg über Nürnberg besser.Je nachdem wohin die Leute fahren. Auf der A 3 fahren viele türkische LKW-Fahrer(von Istanbul aus), die kann ich nur empfehlen.Allerdings müßtest Du erst auf der A3 sein.Berlin-Nürnberg fahren sie leider nicht.Am Autohof bei meiner Mutter stehen viel(vor allem Sonntagabend), aber das ist zw. Würzburg und Nürnberg Ausfahrt Wiesentheid, mehr bei Würzburg. Da könntest Du bis Ausfahrt Wien mitfahren, falls einer nicht über Italien (Richtung München)fährt und von dort mit der Fähre weiter statt auf dem Landweg. Gut währe, wenn Du genügend Pappdeckel dabei hast. Immer nächstgrößere Stadt nach Raststätte. Wenn Du nur das Ziel schreibst, denken sie, da fahr ich eh nicht hin, obwohl sie an der nächsten oder weiteren Raststätten vorbeikommen!Frag, ob sie in Richtung so-und-so fahren. Viel Glück!
Antwort von TikvaChawa,

Hallo! 1. Mich wundert, daß Du keine Landkarte/Autobahnkarte (wg. Ausfahrten, Raststätten am übersichtlichsten.)hast. Besorg Dir unbedingt eine, damit Du weißt, wo Du aussteigen mußt,bzw. wie weit Du bei jemanden mitfahren kannst. Wichtig!!! Du mußt bescheid wissen. Nicht daß Du plötzlich auf einer verkehrten Autobahn bist, wie es mir schon 2x passiert ist, weil die Fahrer Ja, da fahren sie. gesagt haben.Dann müßtest Du wissen, wie Du von dort wieder wegkommst (zurücklaufen,bzw. von Auffahrt wieder jemanden finden, der zurückfährt.Je ehr Du merkst, daß was nicht stimmt, desto besser.Fallst Du auf einer Raststätte bist, erkundige Dich beim Personal, wie Du auf die gegenüberliegende Raststätte kommst(Tunnel,Brücke,Feldwege). Außerdem haben viele keine Ahnung wie sie fahren, da sie einen Navi haben, diese Fahrer würden Dir durch die Lappen gehen. Wichtig ist, sich an Raststätten absetzen zu lassen, da es von dort am besten geht!Wenn nicht anderst, an Hauptausfahrten von großen Städten(falls Du gerade die Autobahn wechseln mußt und die Ausfahrt dort liegt).Ansonsten habe ich mich nur am Parkplatz hinter der Ausfahrt Hof-West absetzen lassen,wenn einer danach auf die Autobahn Richtung Dresden fuhr(intersssant nur für die Rückfahrt,weiß nicht, ob sie wieder auf ist oder noch Baustelle ist),da die 2 Raststätten Frankenwald und Hirschberg nur ein paar Kilometer weiter, aber hinter dem Autobahndreideck sind. Ab Mitternacht mußt Du damit rechnen bis zum nächsten Morgen 8 Uhr zu stehen. Sonntag erst ab Mittag/Nachmittag das Trampen anfangen, da die Sonntagsausflügler keinen mitnehmen wollen. Stande paarmal So ab morgens bis zum Nachmittag. Seitdem fange ich erst Sonntag Nachmittag an. An einer Raststätte wurde mir gesagt, daß Samstag Abend am wenigsten los ist von der ganzen Woche. 2. Die Strecke Berlin-Nürnberg kenn ich auswendig, da ich sie immer benutze, wenn ich zu meiner Mutter fahre(morgen wieder,habe keinen Computer): ABC-Ticket bis Michendorf.(Ab Zoo eigentlich alle volle Stunde.)Mit Glück kommt paar Minuten später Bus(gleiches Ticket)bis Abzweigung Wildenbruch(im Dorf,gegenüber Diskounter).Lauf von dort paar Meter auf gleicher Seite zurück(ehemaliges Autohaus,jetzt leerstehend)und überquere dann die Hauptstr. von der der Bus abbog.Lauf nach links weiter einige Meter bis zur nächsten Seitenstraße(Feldstraße führt zur RAststätte).Hinten in der Straße auf der linken Seite befindet sich eine Türe in der Mauer(Raststätte).Pappdeckel mit den Städten Leipzig, Hof ,Nürnberg, Hermsdorfer Keuz nicht vergessen.

Antwort von cat64k,

probier doch mal www.mitfahrgelegenheit.de

ansonsten ganz einfach die A9 runter und dann ab nürnberg die A3.

maps.google.de

Antwort von seefrank,

Wegen der Strecke schau doch einfach mal bei Google Maps

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten