Frage von Lepon25, 55

Training/Übungen für Brustmuskeln?

Ich habe unterschiedloch große Brustmuskeln und wollte fragen ob jmd Übungen oder einen Trainingsplan kennt, mit dem man den Unterschied ausgleichen kann, damit die zwei Brustmuskeln wieder gleich groß sind.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für Bizeps, Muskulatur, Trainingsplan, ..., 8

Hallo! Ich würde das lassen zumal es normal ist.  Es geht um die Brustmuskeln.  Diese werden durch viele Tätigkeiten angeregt die man im Alltag macht. Beim Linkshänder anders als beim Rechtshänder.

Beispiel . Du hältst mit angewinkelten Armen eine Vase vor Dir fest. Es arbeiten jetzt hauptsächlich Brustmuskeln und Bizeps. Ist nun der rechte Arm stärker so wir er die rechte Brust entlasten und diese wir weniger trainiert. Umgekehrtes auf der anderen Seite.

Den komplett symmetrischen Körperbau gibt es nicht. Stellt man halt bei sich selbst halt eher fest als bei Fremden.

Gegensteuern durch einseitige Übungen kann zu Verletzungen führen.

Alles gute

Kommentar von Lepon25 ,

Okay Dankeschön

Antwort
von Luca2698, 14

Mit Kurzhanteln kannst du besser kontrollieren ob links oder rechts mehr Arbeit verrichtet wird. Mit einer Langhantel drückst du auf beiden Seiten ungefährlich gleich, weswegen die gut ist, aber in deinem Fall Brustmuskeltraining mit Kurzhanteln zu empfehlen wäre.

Du musst aber sicher sein, dass ein Muskel größer ist als der andere. Weißt du den Grund dafür? Es kann nämlich auch sein, dass sie nur unregelmäßig wachsen (falls du in der Pubertät bist) oder dass du dir das alles nur einbildest. Wenn du dir sicher bist und du weißt, woran es liegen könnte, dass sie unterschiedlich groß sind, würde ich versuchen den kleineren Brustmuskel zu trainieren, indem du zB Schrägbankdrücken mit Kurzhanteln machst, so 8-10 Wiederholungen normal ausführst und dann vllt nochmal 5 nur mit dem kleinen Brustmuskel. Es ist aber wichtig, dass du trotz des Größenunterschieds weiterhin beide Muskeln trainierst

Kommentar von Lepon25 ,

Wenn ich normal weiter trainiere kann es sein, dass sie irgendwann wieder gleich werden?

Kommentar von Luca2698 ,

Ja, aber ich vermute das dauert länger

Kommentar von Lepon25 ,

Okay

Expertenantwort
von GuenterLeipzig, Community-Experte für Training, 28

Du könntest mit Kurzhanteln unterschiedliche Gewichte auf der Drückerbank stemmen.

Bei Liegestützen wären unebene Liegestütze möglich.

Allerdings fehlt mir etwas der Glaube, dass die Unterschiede maßgeblich sind.

Günter


Kommentar von Crones ,

Hallo Günter, mein Vorschlag wäre eher, kh Bankdrücken mit gleichen Gewichten auszuführen, bis die Dysbalance beseitigt ist.

Kommentar von GuenterLeipzig ,

@Crones: Du meinst volumenmäßig einseitig betontes Drücken?

Ja das sollte auch funktionieren.

Günter

Kommentar von Crones ,

So könnte man auch vorgehen,
ich meinte aber, das beide Seiten einfach weiter im Hypertrophiebereich gleich trainiert werden sollen.

Wenn jetzt zB die rechte Seite 30kg und die linke Seite 25kg auf 8 Wiederholungen schaffen würde, würde ich empfehlen beide Seiten mit 25kg zu trainieren, bis die Dysbalance ausgeglichen ist -> Rechts wächst nicht weiter, links wird aber entsprechend trainiert.

Du meinst, dass er mit 30kg weiter trainieren und dann einfach 1 bis 2 Sätze mehr für links tun sollte?

Kommentar von GuenterLeipzig ,

Ja das ist auch möglich, die schwache Seite wird im Hypertrophiebereich gewichtsmäßig angesprochen und die starke Seite erfährt nur ein erhaltendes Training mit einer Kraftausadauerbelastung hinsichtlich der Trainingsintensität.

Je mehr sich die beiden Seiten aneinander anpassen, desto schwieriger wird allerdings das Unterfangen.

Ich sehe, das ab einem Punkt des Angleichungsprozesses, diese Systematik ändern muss.

Viele Wege führen nach Rom.

Günter

Kommentar von Crones ,

Definitiv, es gibt immer mehrere Wege.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community