Frage von Bella2442, 27

Trainingszustand-Fliegendergaloppwechsel?

Hallo.

Was sollte das Pferd können bevor man sich an einen Galoppwechsel wagt? Wenn es soweit ist wie geht man am besten vor?

Danke Bella

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Punkgirl512, 21

Nun, das Pferd muss sehr gut versammelt sein im Galopp. Aus meiner Sicht hilft es, da vorher schonmal Seitengänge zu erarbeiten, ich im Galopp. 

Dann sollte das Pferd (und auch der Reiter) den einfachen Galoppwechsel auf jeden Fall perfekt beherrschen. 

Je nachdem, ob dem Pferd die fliegenden Wechsel leicht fallen oder nicht, erarbeitet man diese auch anders. Das kann man einmal kurz antesten, indem man im Handgalopp angaloppiert, aus dem Zirkel wechselt und ab da durchgängig ins Travers geht, im Außengalopp. Keinen Wechsel explizit abfragen, sondern einfach nur im Travers im Außengalopp bleiben. Irgendwann wird es auch Bequemlichkeit wechseln - wenn nicht, ist es auch noch nicht weit genug dafür. 

Unter Umständen lohnt es sich auch, vorher Viertel-Pirouetten zu erarbeiten, um das Pferd besser auf die Hinterhand zu setzen. Oder über Konter-Schulterherein die Schulterfreiheit verbessern. 

Die Methode mit der Stange finde ich unvorteilhaft. Das Pferd muss sich auf die Stange konzentrieren, gleichzeitig einem Reiter zuhören, der vermutlich auch nicht exakt sitzt und dann noch wechseln, womöglich ohne ausreichende Kraft in der Hinterhand. Das Pferd soll ja nicht wegen der Stange wechseln, sondern weil es auf der Hinterhand ist und auf die Hilfe des Reiters wartet. 

Die Variante mit dem Travers im Außengalopp macht deutlich mehr Sinn, denn dabei erkennt man wenigstens, ob das Pferd das auch wirklich tragen kann und ob es ausreichend ausbalanciert ist.

Kommentar von Punkgirl512 ,

Danke für den Stern!

Antwort
von sunnysdailylife, 27

Eines der wichtigsten Sachen, dass das Pferd können muss, ist sich im Galopp versammeln lassen und auf beiden Seiten gut galoppieren. Wenn das geht kannst du dir beim Tourenmittelpunkt eine Stange quer hinlegen. Zuerst trabst du ganz normal drüber und dann beginnst du 8er zu reiten, also immer aus der Tour wechseln und stellst dein Pferd dabei immer sehr stark um. Dann kannst du angaloppieren und immer kurz vor Stange zum Trab, darüber, umstellen und dannach wieder sofort angaloppieren. Das machst du auch solange bis das funktioniert und immer deutlich umstellen. Wenn das gut geht kannst du dann vor der Stange dein Pferdchen in den versammelten Galopp nehmen sodass es fast ein Trab ist und darüber reiten und wieder deutlich umstellen, und das machst du auch bis es klappt und dann versammelst du immer weniger bei jeder Runde
VIEL GLÜCK

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community