Frage von Schnecke1106, 59

Trainingsplan für Laufanfänger?

Hallo Community :)

Ich bin eigentlich ein ziemlicher Sportanfänger..aber ich hab in den letzten Wochen gemerkt wie schön es ist draußen in der Natur zu sein und wie gut es meinem Kopf tut laufen zu gehen. Wie gesagt Sport Anfänger = schlechte Kondition Hab schon mal im Internet nach so Trainingsplänen gesucht, kann da jemand was empfehlen ?

Ich freu mich auf eure Antworten :))

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Thomitom, 26

Hallo,

bevor ich angefangen habe regelmäßig zu laufen, war ich auch ein totaler "Sport-Neuling". Ich habe mich im Voraus bei einer guten Bekannten (sie hat Sportmanagement studiert) erkundigt, wie man am besten beginnen sollte, um maximale Erfolge zu erzielen und ein paar hilfreiche Tipps bekommen. Du solltest am anfagn eher langsam beginnen, d.h. nicht auf Teufel komm raus so lange laufen, bis du kurz vorm Zusammenbruht bist ^^. Eher kurze strecken und damm immer steigern. Auch wichtig ist es, die richtige Laufgeshwindigkeit zu haben, d.h. du solltest nur so schnell joggen, dass du dich während dessen noch locker (ohne zu große Anstrenung) mit jemanden Unterhalten kannst. Hier ist es hilfreich, dir vll einen Trainingspartner zu suchen (ist auch sehr hilfreich, falls der eigene Schweinehund nicht so leicht zu überwinden ist und die Motivaton fehlt). Mir wurde damals gesagt, dass es locker möglich ist, sich in nur einem Monat auf 10km zu steigern, was ich am Anfang nicht ganz glauben konnte, da mir nach gefühlten 10Min schon die Puste ausging. ABER ich habe es mit nur diesen kleinen Tipps tatsächlich geschaftt.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Liebe Grüße, Thomitom

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Anfänger, Kondition, Trainingsplan, ..., 19

Hallo! Ich glaube nicht dass Du schon einen Trainingsplan brauchst - fange einfach an. Eigentlich gibt es ein einfaches System das man mit Erfahrung individuell ändern / anpassen kann. Eine Bekannte läuft Ultramarathon - 100 km, sogar in den Bergen, auch mal über 10 Stunden ohne Pause. Sie hat beim ersten Versuch auch nur 2 Minuten geschafft und sie kam auch so nach oben. 

Anfänger und oder junge Menschen laufen meistens zu schnell, vorwiegend langsam im aeroben Bereich ist besser . Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können. Min. 30 Minuten, Steigungen einbauen, mit der Strecke variieren. Am Schluss ein leichter Sprint.

Jedes 3. Mal Intervall, trainiert gleichzeitig Ausdauer, Schnelligkeit und Tempowechsel. Das Intervalltraining. Geht so : Du suchst Dir eine Strecke aus, die Du gut bewältigen kannst. Du läufst ca. 4 Minuten betont langsam. Dann folgt für 40 Sekunden ein gemäßigter Sprint ( 85% - 90 % des Möglichen ). Wieder langsam usw. Mindestens ½ Stunde. Ab und zu ein Test. Achte auf genügend Kohlenhydrate - langkettige wie in Nudeln - und Magnesium. 

Alles Gute, viel Spaß.

Antwort
von Stefffan7, 33

Wenn du einfach mal joggen willst würde ich da lang joggen wo es schön ist. Beim ersten Mal merkst du wie weit du joggen willst und beim zweiten Mal suchst du dir nen weg der in etwa so lang ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community