Frage von Forest1881, 44

Trainingspartnerwahl beim Kampfsporttraining?

Hallo, Seit einigen Jahren trainiere ich (weibl.) Jiu-Jitsu. Leider kommt es immer wieder zu Problemen, wenn es um die Wahl eines Trainigspartners für die jeweilige Trainingsstunde geht. Ich trainiere bevorzugt mit Männern, da viele Freuen sich einfach zu "weiblich" verhalten: dummes Kichern, unrealistischer Angriff, Ratschen bis zum geht nicht mehr. Wenn es allerdings so ist, dass eine der Frauen übrigbleibt, da beispielsweise eine ungerade Anzahl an Personen am Training teilnimmt (oder wenn besagte Frau mit einem Mann trainieren "müsste"), werde ich leider immer vom Trainer den Frauen zugewiesen, obwohl ich bereits einen Partner habe, welcher auch gerne mit mir trainiert. Dadurch wird es schwierig, sich zu verbessern und die Freude am Training wird auch gehemmt. Mittlerweile ist meine Gürtelfarbe Orange und die meisten der Frauen sind noch Anfänger. Gerecht wäre es, wenn jeder, egal ob Frau oder Mann, mit den Anfängern trainieren würde. So könnten sowohl diese, als auch die Fortgeschrittenen, sich verbessern. Doch weil ich eine Frau bin bleibt das immer an mir hängen. (vgl. wenn ein Mann übrigbleibt gibt es kein Problem - der kommt ohne weiteres in ein Dreierteam )

Unsere Dojo-Regeln besagen: Jeder hat mit Jedem zu trainieren, der ihn dazu auffordert. Hättet ihr eine Idee, wie ich meinen Trainer (eine oft sehr festgefahrene Person) davon überzeugen könnte, dass er die Teams einfach so belässt, wie sie sich ergeben, und mich nicht immer als "Frauenbetreuer" einsetzt? Ich wäre sehr Dankbar für alle guten Vorschläge

Meine bisherigen Versuche waren: - ich fühle mich als Frau diskriminiert - Hinweis auf die Dojo-Regeln

Antwort
von Christi88, 28

Sag ihm doch einfach was du denkst. Ich schätze, das findet er sogar gut, und wird das wohl auch so hinnehmen... Wenn du das nicht schon versucht hast. Ich mag jedenfalls deinen Enthusiasmus als Frau was den Kampfsport angeht.^^

Antwort
von annokrat, 19

ich verstehe dich so, dass du schon das gespräch mit dem trainer gesucht hast, jedoch keine positive veränderung in deinem sinn eingetreten ist.

dann wird es schwierig, wobei es mich schon wundert, dass dein trainer nicht darauf eingeht. könntest versuchen, dass andere sich zusätzlich für dich einsetzen.

annokrat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community