Frage von BeLitZz, 97

Trainingsbeginn für Muskelaufbau?

Hallo, ich habe mir vorgenommen zu Trainieren um Muskeln aufzubauen allerdings stehen noch viele fragen offen z.b wenn ich mir ein Traininsplan erstelle woher weiß ich wieviele wiederholung und wieviel Gewicht ideal wären. Zudem ist es notwendig mit Gewichten zu trainieren um Muskeln aufzubauen bzw. Wo liegt der unterschied beim Training mit Gewicht und ohne Gewicht.

Persönliche Infos

Männlich

Alter 18

Gewicht 58kg

Antwort
von Gondor94, 60

Melde dich doch einfach im Fitnesstudio an. Da wirst du von den Trainern beraten und die stellen mit dir deinen ganz persönlichen Trainingsplan auf. Da werden auch die benötigten Gerätschaften bereitgestellt.

Kommentar von BeLitZz ,

Bin leider schon in einem anderen Verein der ne Menge Geld kostet verdiene selbst noch nichts deshalb kann ichs mir nicht leisten hab aber dennoch paar geräte zuhause rum stehen

Kommentar von Gondor94 ,

Auch zu Hause kann man gut trainieren. Durch Liegestützen etc. gibt es verschiedene Möglichkeiten, am besten guckst du dir auf Youtube Videos dazu an, da wird dann gezeigt, wie die Übungen richtig ausgeführt werden. Wenn du das mehrmals die Woche machst, kannst du auch damit Muskeln aufbauen.

Kommentar von BeLitZz ,

Habe eine Hantelbank Hanteln und ein Beintrainer zuhause bloß weiß ich nicht wieviel Gewicht für mich ideal ist und wieviele wiederholungen

Kommentar von Gondor94 ,

Hier auf dieser Seite stehen einige Infos. Da kannst du dich informieren:

http://de.wikihow.com/Das-richtige-Hantelgewicht-ausw%C3%A4hlen

Fang am besten erstmal mit leichten Gewichten und 8-12 Wiederholungen an. Wenn dir das zu leicht ist, kannst du das Gewicht natürlich erhöhen.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Hypertrophie & Muskulatur, 28

Hallo!

Wo liegt der unterschied beim Training mit Gewicht und ohne Gewicht.

  • Mit Gewichten lässt sich variabler trainieren.
  • Trainieren im optimalen Bereich - genauer : Den optimalen Kraft / Muskelzuwachs hat man im Bereich der Hypertrophie mit 8 - 12 Wiederholungen. Dabei sollte das Gewicht so gewählt sein, dass die letzten Versuche brennen. Mit Gewichten kannst Du die Belastung jederzeit anpassen - geht bei Übungen mit dem Körpergewicht kaum. 

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von Felix496, 54

Fang erst mal mit Liegestützen an fangen in der Früh mit 5-6 gescheiten Liegestützen an. Pro Woche machst du ein oder zwei mehr und irgendwann kannst du ziemlich viele und das bringt dir dann auch war's. Vor allem bringt es dir auch was für deine Gesamtkörperspannung👌🏽🤐

Kommentar von BeLitZz ,

Ok Liegestütze mache ich immer 3x 20sek soviele ich schaffe mit jeweil 10sek pause dazwischen allerdings nur jeden dienstag und donnerstag

Kommentar von Felix496 ,

Zähl deine liege Stütz nicht in Sekunden sondern Anzahl. Fange einfach mit langsamen ganz Chilling Liegestützen an 5-6 am Tag das reicht. Danach kannst du wöchentlich mehr machen 👋🏻

Antwort
von DodgeRT, 25

normalerweise fängt man mit nem ganzkörper-plan an. nimm am anfang die gewichte so, dass du 3 sätze mit ca 10 wiederholungen schaffst. anschließend kannst dich ja immer versuchen zu steigern.

nach paar wochen kannst dann schauen ob du auf split-pläne umsteigst...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community