Frage von ALLSTAR67, 36

Training's Hanteln?

Ist es möglich bzw schadet es wenn man mit zwei unterschiedlich schweren Hanteln trainiert? Zb fliegende Revers (Übung für den Latissimus) sprich  
4 Sätze je 12 Wiederholungen
Satz 1:links 15kg  - rechts 12,5kg
Satz 2:links 12,5kg  - rechts 15kg
Satz 3 & 4 gleich wie Satz 1 & 2

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Hanteln, Kraft, Kraftsport, ..., 8

Hallo! Das sollte man nicht machen. Einseitiges Training ist immer potentiell schädlich zumal Dysbalancen entstehen können. Im Zusammenspiel der Muskeln ist es dann keineswegs z. B. nur der Arm der einseitig belastet wird.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von HerrAffe, 18

Möglich ist es klar.
Aber wo soll da der Sinn drin liegen?
Das verfehlt einfach alles.
Wieso mit weniger Gewicht die gleiche Anzahl an Wiederholungen machen, wie mit mehr. Das reizt den Muskel weniger.
Oder ist es anders rum einfach eine zu hohe Belastung für diesen.
Das ist ein total unnatürliches Gefühl.
Wenn du mit dem Gewicht variieren willst, dann mach Dropsätze, oder trainier es als Pyramide.

Antwort
von Nick19931993, 15

Einarmig vielleicht ? Zudem sind fliegende Revers hauptsächlich für den hinteren Schulterkopf ;)

Antwort
von PfrageXL, 16

Schaden wird es nicht aber ist auch nicht gut, man kann sich nicht 100% auf die Bewegung konzentrieren und muss ausgleichen. Lieber für ein paar Euro scheiben geholt

Antwort
von Kimmobb, 2

Ist Blödsinn. Es besteht die Gefahr des ungleichmäßigen Trainings. Außerdem wird der Muskel nicht ordentlich trainiert, wenn ich 12x12,5kg mache, obwohl eigentlich 12x15kg das Arbeitsgewicht ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community