Training, wie bekomme ich es möglichst schnell hin viel abzunehmen und gleichzeitig Muskeln aufzubauen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schnell geht es nicht, wenn du es gleichzeitig machen willst. Es geht schon, da du beides quasi im Wechsel vollziehen musst. 

Es gibt Wege, wie du langfristig beides gleichzeitig machen kannst. Ohne, dass du ständig quälende Diäten machen musst. 

Ich mache es so, dass ich mit den Kalorien relativ stark pendel, und diese meinem Tagesbedarf entsprechend anpasse.

Ich esse an Krafttrainingstagen bis ca 4000 kcal, und das meiste davon nach dem Training. Das liegt etwa 1000 kcal über meinem Bedarf. Ich trainiere nur 2 mal die Woche für 45 min.

Bei einem Gesamtumsatz von ca. 2500 kcal an Tagen ohne Krafttraining esse ich etwa deckungsgleich. Das ist i.d.R. dann der Folgetag nach dem Krafttraining.

Zusätzlich baue ich 2 Tage in der Woche ein, an denen ich nur jeweils ca 800 kcal esse (Fast nur Eiweiß und etwas Salat/Gemüse). Diese Tage lege ich idealerweise direkt vor den nächsten Krafttrainingstag (5 zu 2 Diät).

Meine Eiweißzufuhr liegt bei ca 1,2 g bis 2 g pro kg Körpergewicht, die ich über einen zusätzlichen Magerquark täglich decke. 

An Nichttrainingstagen esse ich Low Carb- orientierter, während ich an den Krafttrainingstagen vorwiegend komplexe Kohlenhydrate und kleine Portionen schnelle Kohlenhydrate sowie Whey Protein zu mir nehme.

Süßigkeiten, Fast Food und Backwaren stehen bei mir nur noch sehr selten auf dem Speiseplan.

Ich frühstücke nicht mehr, damit der Körper längere Zeit im Fettverbrennungsmodus arbeitet (Intermittent Fasting).

Das Ganze funktioniert gut, und ich habe in 10 Monaten schon über 25 Kilo Fett ab- und 10 Kilo Muskeln aufgebaut (Habe vorher aber auch lange Jahre nicht mehr trainiert).

Natürlich gibt es schnellere Wege, die nach Rom führen. Andere haben dieselben Ergebnisse nach nur 5 Monaten mit härterem Training und härterer Ernährung erreicht. 

Aber ich habe keine Lust, mich beim Sport zu quälen und durch eine quälende, lange Diätphase ständig mies gelaunt zu sein.

Jeder muss seinen eigenen Weg finden, der für ihn am Besten funktioniert. Ich habe meinen Weg gefunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du willst also gleichzeitig Fett verlieren und Muskeln aufbauen? Das solltest du nur versuchen, wenn du für eine Rekomposition geeignet bist. Ansonsten machst du unnötig langsame Fortschritte und verschwendest Zeit und Energie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ausgewogene gesunde eiweißreiche Ernährung das heißt selber kochen :D und zwar mit frischem Gemüse und nicht gerade viel einfach zucker und gesättigte tierische fette.... mit dem sport nicht übertreiben dein körper braucht ruhe phase... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?