Training trotz Rückenschmerzen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Entweder holst Du Dir Diagnose und Rat beim Arzt oder Du setzt aus bis die Schmerzen Geschichte sind.

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde einfach in Splits trainieren dann bis deine Verletzung weg ist.Du kannst ja alles machen ausser Beine dann und Kreuzheben.Trainiere einfach deinen Oberen Rücken und alles ausser Unterkörper dann passt das,falls es lange schmerzt ab zum Arzt mit Verletzungen im Bodybuilding ist nicht zu spaßen.

Gute Besserung ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus eigener leidvoller "Ich habe Rücken"-Erfahrung kann ich Dir nur zu mäßiger Bewegung raten. Natürlich sollst Du keine Marathon-Läufe oder 200 kg-Gewichte stemmen, aber sich kontinuierlich bewegen hilft hundert Mal mehr, als sich jetzt ruhig in die Ecke zu setzen und zu warten, bis der Anfall vorbei ist.

Du wirst durch das verkehrte Heben eine Muskelzerrung oder einen Nerv belastet haben. Da gerade der Rücken sich beim Schmerzgedächtnis des Körpers besonders hervortut, solltest Du bei anhaltenden Problemen in jedem Fall zum Arzt. Aber bis dahin würde ich es auch bei der Wärme mit einer Wärmflasche (nicht mit dem Heizkissen), dem geraden Hinlegen im Bett und mit der oben schon erwähnten leichten Belastung versuchen.

Die löst die verkrampfte Muskulatur und ist eigentlich die beste Medizin. Du kannst auch, wenn Du magst, Voltaren-Schmerzgel in der Apotheke holen, aber solche Sachen haben mir in all den Jahren (und das sind mehr als 50) nie wirklich geholfen. Wie gesagt, geh zum Arzt, wenn Du bis Anfang kommender Woche noch Probleme hast, ansonsten gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung