Frage von AlwinDerulo, 56

Training, Trainigsplan?

Hi Leute, ich bin 15 Jahre alt, 1.70 Groß und wiege derzeit 51 Kg. Ich gehe seit 3 Wochen in ein Fitnessstudio und bin seitdem so gut wie jeden Tag gegangen (3 Tage nicht) und habe meinen ganzen Körper trainiert. Nun habe ich viel gelesen, dass das ja absolut nicht gut sein soll für den Körper jeden tag (grob gesagt) alles zu trainieren, daher wollt ich euch fragen ob ihr vlt. einen Trainingsplan für mich hättet der mir halt genau sagt wann ich was trainieren soll um die besten und sichersten Erfolge zu erzielen. Ich hätte auch schon einen Termin gehabt bei einer Trainerin aber ein paar Kumpels die das schon durchhatten, haben mir erzählt es wär Schwachsinn was die erzählen und die nur auf ihre Protein Pulver usw. hinweisen um sie zu kaufen daher bin ich nicht zu diesem Termin gegangen und deshalb frage ich jetzt die Community :) Also wenn ihr mir weiterhelfen könntet wär ich sehr dankbar. Danke im voraus ! :)

Antwort
von Netcrobat, 17

Also:

Du trainierst definitiv zu viel. Der Muskel wächst während der Regeneration. Das ist auch der Grund, warum du nach dem Aufstehen Muskelkater bekommst. Das Training gibt nur den Reiz zum wachsen.

Was viel wichtiger ist

Du musst Masse zulegen! Das erreichst du nur durch eine konsequente Ernährung. Du musst etwa 3.000 kcal täglich zu dir nehmen. Die sind zwar durch Pizza, Burger & Co. schnell erreicht, allerdings nicht förderlich, da es sich um gesättigte Fettsäuren handelt. Wichtiger sind dafür ungesättigte Fettsäuren. Die findest duch z. b. reichlich in Nüssen.

Natürlich darf das Training auch nicht halbherzig durchgezogen werden, aber Ernährung und ausreichend Schlaf sind mindestens genau so wichtig - wenn nicht, sogar noch einen Ticken wichtiger (zumindest am Anfang)

Also:

- Erstelle einen Ernährungsplan (Geflügel, Reis, Nudeln, Gemüse, Fisch sollten Grundnahrungsmittel sein) Proteinpulver und/oder Weight Gainer solltest du als Ergänzung sehen

- Sieh zu, dass du ausreichend viel schläfst

- Gliedere deine Trainingseinheit nach Körperpartien z. B. Montag Brust und Trizeps, Mittwochs Beine und Freitags Rücken und Bizeps

Ernährungspläne und Tipps, wie und wann du Shakes einnimmst, findest du viele bei YouTube und auch so im Netz

Dann gutes gelingen ;)

Kommentar von AlwinDerulo ,

Sehr, sehr hilfreiche Antwort ! Danke dafür :) Ich werde mal gucken im Internet wegen Trainings- und Ernährungsplan :)

Antwort
von Stnils, 24

Du suchst einen Split-Trainingsplan.

Den kannst du z.B. hier finden:

http://www.fitness-trainingsplan.de/trainingsplaene/muskelaufbau/3er-split-train...


Würde ich nach 3 Wochen aber noch nicht empfehlen, weil deine Kraft vermutlich noch nicht ausreicht, um eine Muskelgruppe so intensiv zu trainieren.

Ich empfehle eher einen Ruhetag zwischen den Trainingstagen einzulegen. Wenn du vorher schon sportlich aktiv warst, klappt es aber vielleicht auch schon mit dem Split.

Kommentar von AlwinDerulo ,

Ja, ich war schon immer ziemlich sportlich und dafür, dass ich anfänger bin, schaffe ich auch relativ viel, ich guck mir den Plan mal an und bedanke mich für deine Hilfe ! :)

Antwort
von dandodando, 20

Teil es dir einfach so auf, dass du am besten 4 mal die Woche nur hingehst und jeden Muskel nur einmal die Woche trainierst. Du könntest dann z.B Montags Brust und Bizeps trainieren, Dienstags Beine, Donnerstags Rücken Trizeps und Schulter und Sammstags Rücken und Bauch. Musst es jetzt genau das an diesem Tag machen aber kombiniere immer zwei muskeldie gut zueinander passend und trainiere sie an einem Tag.

Kommentar von AlwinDerulo ,

Okay danke Aber ein Problem hab ich noch unszwar weiß ich garnicht wie die meisten Geräte heißen. Denn wenn ich einen Plan habe wo drauf steht an welchen Geräten ich wie trainieren soll, weiß ich garnicht wohin. die haben ja alle son komischen Namen :D

Antwort
von brk149000, 22

Fang nicht an
Du musst erst an masse (fettanteil) anbauen und dann anfangen da es garnichts bringt du brauchst fett um muskeln daraus zu machen.

Kommentar von Stnils ,

Was für ein Quatsch! Du brauchst vor allem Proteine, um Muskeln aufzubauen.

Es ist überhaupt kein Probem dünn zu sein, so lange er seine Ernährung entsprechend anpasst.

Kommentar von brk149000 ,

Bei dünnen ist da problem dass es halt umso länger dauert.

Kommentar von Netcrobat ,

Deshalb sollte er ja seine Ernährung anpassen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten