Frage von unsaidQuestions, 22

Training (Sport)?

Hallo,

früher war ich ca jeden - jeden zweiten Tag im Fitnessstudio mit allem drum und dran 2 Std (mit duschen, umkleiden etc.). Mittlerweile find ich es einfach zu teuer, deswegen stell ich mir die Frage ob es sich lohnen würde zuhause damit anzufangen. Es gibt unzählige Fitnesspläne bei denen man am Morgen (egal wann) 15 min bis 20 min Übungen macht. Meines Erachtens hat dies fast keine Wirkung als ich aus dem Fitness gekommen bin war ich immer halb tot und nach diesen Übungseinheiten ist man "leicht verschwitzt" wenn überhaupt. Joggen oder schwimmen sind auch gute Möglichkeiten mit seinem Körpergewicht zu arbeiten, da man eig. sowieso nichtmehr braucht, allerdings habe ich als ich noch im Fitnessstudio war hauptsächlich auf detaillierte Muskelgruppen geachtet und das Muskelwachstum war ein positiver Nebeneffekt. Dort gab es Geräte für alle möglichen Muskeln die man trainieren wollte. Da ich mich nicht sonderlich gut auskenne denke ich einfach, dass das Training "zuhause" nicht so effektiv wäre wie im Fitnessstudio. Hat jemand einen Trainingsplan der die Grundübungen miteinbezogen hat. (Meinungen/Anmerkungen) Danke im Voraus.

Antwort
von Shichocha, 8

Hallo unsaidQuestions,

Ein Homeworkout kann durchaus effektiv sein wenn man die richtigen Hilfsmittel hat, gewöhnliche Kurzhanteln reichen dafür schon aus ansonsten vlt. noch eine Hantelbank aber es geht auch ohne (z.B. Stuhl, Bett oder Boden). Dieser Plan kann ich empfehlen:

Aufwärmen

3x Liegestütze bis ca. 20 wdh. (wenn du mehr schaffst extra Gewicht z.B. eine Tasche die du mit Gewicht befüllen kannst)

2-3x Kreuzheben

2x Schulterdrücken

2x Seitheben

2x Überkopfdrücken

2x Curls mit Drehung

2-3x Kniebeugen (Kannst Kniebeugen auch am Anfang machen, ich mach sie gern am Ende weil ich danach einfach zu "K.O." bin)

Wenn du nie möglichkeit hast Klimmzüge zu machen nimm sie dazu.

Ungefähre Dauer: 1-2 std.






Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten