Frage von reddi1010, 18

Training mit leicht verstopfter Nase?

Ich hatte eine leichte Erkältung mit etwas Husten/Schnupfen/Halsschmerzen... Das ist etwas her und jetzt habe ich nichts mehr außer einer leicht verstopften Nase, die aber nicht läuft. Ich würde echt gerne endlich wieder trainieren, habe aber immer Angst vor einer Herzmuskelentzündung wenn man nicht ganz fit trainiert. Ist das bei einer verstopften Nase noch gefährlich?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von x9flipper9, 8

Quatsch, geh pumpen. Das wird sowieso überschätzt mit dieser Herzmuskelentzündung. Ich trainiere seit 2 Jahren, hab auch schon mit Mandelentzündung und Grippe trainiert, das Training ist zwar nicht so spaßig aber ging alles und ich hab überhaupt keine Probleme oder bleibende Schäden. 

Antwort
von krizzyyy, 10

Welche Sportart übst du denn aus ? Sollte eigentlich kein Problem sein zu trainieren allerdings vielleicht noch nich Überanstrengen sondern etwas lockerer angehen

Antwort
von Gamerman23, 12

Nein quatsch. Du solltest dich trotzdem noch nicht überanstrengen. Fang wieder locker an mit dem training

Kommentar von reddi1010 ,

habe Angst meine ganzen Muskeln zu verlieren :D habe 3 Wochen nicht mehr trainiert :-( 

Kommentar von Gamerman23 ,

So schnell geht das auch nicht :D Aber wenn du schon 3 Wochen nicht mehr warst brauchst du eh erstmal ein paar trainigstage bis du wieder in alter form bist. Deshalb musst du zwangsweise eh erstmal mit weniger gewicht trainieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community