Frage von ichnullchecker, 53

Trainieren für lauf?

Hallo ich bin nicht sportlich und mache keinen sport. In der schule sind wir einmal den Cooper test gelaufen.wir mussten 12 Minuten laufen und dann berechnen wie viele m wir gelaufen sind bei mir waren das 1008m also ein km 8 m.ich War danach am ende auch in der Zwischenzeit während den 12 Minuten habe ich manchmal gehen müssen.meine Schulter hat am Ende weh getan und ich hatte sowieso schon Seitenstechen und ein bisschen fussweh.meine km sind viel zu wenig.obwohl ich alle 12 Minuten durchgelaufen bin ein paar von uns waren nach 5 Minuten bzw. Nach 6 oder 7 am ende und habends sich für die restlichen Minuten hingesetzt und sind nicht gelaufen.ich bin unheimlich stolz darauf dass ich es geschafft habe durchzulaufen trotz meiner schmerzen aber ich will mich steigern sodass ich eineinhalb und 2 km laufen kam. Soviel haben bei uns die ziemlich guten und die besten geschafft.die schlechteRen waren wie ich Mit 1 Oder 1.5 km.jedenfalls laufe ich bei einem stadtlauf mit.wir haben eine Stufe Zeit um 1.4 km zu laufen.ich denke dass ich dass hinkriege weil ich ja nicht die ganze zeit im selbrn Kreis laufe sondern durch die Stadt und ich habe 1 Stunde Zeit und wenn ich in 12 min.1 km laufe glaube ich dass ich auch in einer Stunde 1.4 km laufen kann.nun zu meiner Frage kann ich irgendwie trainieren als okann ich einem Programm folgen um ein bisschen besser bzw. Schneller werde um dann Bein stadtlauf gut abzuschneiden oder kann ich auch einfach ab jetzt jeden tag ein Stück laufen oder soll ich mir ne Zahl (km oder Zeit)vorgeben lassen?und wenn ja welche?Danke fürs lesen und Antworten LG ichnullchecker

Antwort
von napoloni, 33

Stimmen die Zahlen? Ich glaube nicht daran, das ist ZU lahm. Wart ihr auf dem Sportplatz? :o)

Egal:

Wenn du dich verbessern möchtest, musst du trainieren. Und zwar regelmäßig.

Ab sofort am besten 3x die Woche laufen, niemals mehr als 2 Tage Pause machen (und nicht mal hier und da eine Woche aussetzen).

Wie du trainierst, ist fast schon Nebensache. Du kannst gemütlich joggen, so dass du jederzeit genug Luft bekommst. Du kannst dich auch ab und an fordern. Erlaubt/Erwünscht ist aber auch, dass du abwechselnd relativ schnell läufst und dann eine Pause einlegst.

Das reicht eigentlich schon. Bei 3x Training die Woche wirst du sehr schnell erstaunliche Fortschritte machen!

Kommentar von ichnullchecker ,

Danke für die Antwort!

Antwort
von XCDENIGGI, 15

Ganz ehrlich, die Zeit ist ja langsamer als gehen;)

Aber ich würde dir 2x pro woche Dauerläufe raten (jeweils 1h) und dann noch einmal pro woche Intervalltraining, also lange Sprints so 10x

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community