Frage von ellyjanemaaa, 27

tragus und anti helix piercing mit wildlfleisch was einfach nicht weg geht, was soll ich tun?

hey, ich habe mir vor ca 6 monaten ein tragus und ein anti helix piercing stechen lassen. vor ungefähr 1 monate haben sich beide ein wenig entzündet, die entzündung ist aber schnell wieder weggegangen, jerzt hab ich dort aber wildfleisch. seit ca3-4 wochen. ich war auch beim piercer der meinte ich soll es einfach inruhe lassen und wiederkommen sollte es nicht besser werden war jetzt schon 3 mal da bekomme aber immer wieder das selbe gesagt. also bin ich heute beim artzt gewesen der mir sagte ich soll es 2-3 monate weiter inruhe lassen und mit octenisept desinfezieren( wo der piercer übrigens strikt dagegen war weil er meinte es trocknet dadurch nur aus ) und wenn es dann nicht besser wird muss man es wegätzden oder so. ich hab mir hier und auf youtube auch mal sachen dazu angeschaut/ durchgelesen und da wurde oft irgendein gel oder ähnliche sachen aus der apotheke erwähnt die angeblich voll gut helfen sollen..

kann mir jemand der ähnliche erfahrungen hatte weiterhelfen was ich machen soll? hab angst das es nicht weg geht , danke schonmal im vorraus..

Antwort
von Schocileo, 6

Du solltest das Piercing wirklich zunächst in Ruhe lassen (also auch nicht von Quatsch wie desinfizieren), das am besten 4-6 Wochen. Sollte das nicht helfen, besorgst du die Tyrosur Gel, das trägst du 10 Tage lang zweimal täglich auf, machst dann eine Woche Pause und dann wieder 10 Tage. Ist es dann immernoch nicht weg, versuch es mal mit Teebaumöl.

Antwort
von araagorn, 13

Also ich würde einen anderen neutralen Piercer aufsuchen. Dieser hat dazu eventuell einen anderen Lösungsweg dazu, der dir weiter helfen könnte. Zum Arzt würde ich nicht mehr gehen, da die sowieso immer sagen man soll es in Ruhe lassen oder raus nehmen.

Ist wahrscheinlich nicht die Antwort die du dir erhofft hast, aber vielleicht hilft sie ja ein bisschen :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community