Frage von leckmich2013, 118

Tragus Piercing Schmerzen, Kopfhörer?

Hallo,
ich hätte gerne ein Tragus...
Jedoch stellen sich mir die Fragen, ob es mehr schmerzt als normale Ohrlöcher und ob es in irgendeiner Art beim Musik hören mit Kopfhörern stört ?
Danke im Voraus😉

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Physiostudent, 67

Schmerz ist ja für jeden anders. Mir tat es ziemlich weh aber nach 2sekunden und dem Anblick vom neuen tollen Piercing ist das auch vergessen 😊 lass dir das Piercing bitte auf keinen Fall schießen! Davon kann der Knorpel Splittern. Man liest oft, dass das nicht stimmt aber glaub mir, ein paar € beim guten Piercer lohnen sich. Man hört auch oft von Gesichtslähmungen aber das ist alles Quatsch weil der Nerv viel weiter am Kopf langläuft.

Was bei mir das Problem war, der Tragus entzündet sich immer wieder (hab ihn jetzt fast 2 Jahre). Kleine Kopfhörer gehen am Anfang nicht weil es zu sehr wehtut und sich einfach zu schnell entzündet. Aber nach einer weile wenn es ganz abgeheilt ist geht das auch ;) trotz Schmerzen und Entzündungen: ich neue es nicht 😊falls du noch Fragen hast melde dich gern ;)

Antwort
von Schocileo, 72

Ein Tragus tut den meisten mehr weh als ein Ohrloch, aber das kann man nicht verallgemeinern.

Auf Musikhören mit Kopfhörern solltest du in der ersten Zeit verzichten.

Antwort
von ztuiko, 59

Also stören tut es überhaupt nicht, außer wenn ich mir ohropax reinmachen will :D

Und von den Schmerzen ist es das Piercing, was mir am meisten weh getan hat. (ich habe noch zunge, rook, helix, ahsley).

Aber das ist ja bei jedem anders. Ich bin aber auch nicht wirklich schmerzempfindlich.. Also du wirst bei dem Piercing auf jeden fall mehr merken als bei einem normalen Ohrloch :D

Antwort
von MrBlum, 73

Also ich fande es tat auf jeden fall mehr weh als die normalen Ohrlöcher stechen zu lassen und anfangs konnte ich nur mit großen Kopfhörern die über die Ohren gehen Musik hören.
Jetzt merkt man es schmerzlich nicht mehr mit normalen Apple Kopfhörern aber der Kopfhörer fällt an der Seite wo das Piercing ist leichter aus dem Ohr...

Expertenantwort
von KleinToastchen, Community-Experte für Piercing, 68

Zu den Schmerzen wird dir niemand etwas sagen können, da jeder ein anderes Schmerzempfinden hat. Augen zu und durch oder sein lassen! Auf Kopfhörer solltest du während den ersten 2-3 Monaten komplett verzichten, da der Druck und auch die Baktieren alles andere als optimal sind für die Abheilung. Ob du nachher noch In-Ear-Kopfhörer benutzten kannst / willst, musst du dann schauen. Ich persönlich finde es störend mit Piercing, aber andere haben damit gar keine Mühe.. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community