Frage von bachforelle49, 84

Tragen wir (BRD) mit unserem lukrativen Waffenexport (Saudi Arabien etc) zur Verschärfung und Fortbestand des Syrienkrieges mit bei?

ja, so ist das nun mal, auch wenns nicht gerne gehört wird: aber unser lukrativer Waffenexport trägt mit dazu bei, die jeweilige Kriegspartei mit deutschen Waffen auszurüsten und so den Fortbestand des Krieges in Syrien mit zu sichern.. Stimmt das?

Antwort
von xdanix77, 35

Du stellst also eine Aussage auf, von der du augenscheinlich bereits überzeugt bist ("ja, so ist das nun mal, auch wenns nicht gerne gehört wird") und fragst dann, ob sie stimme.

Sieht für mich nicht wirklich nach einer Frage sondern eher nach Provokation bzw. zwanghaftem Anfachen einer Diskussion aus.

Kommentar von bachforelle49 ,

kann ich doch oder warum nicht? wo ist das Problem? meine Meinung zählt hier nicht (+ das ist auch nicht beabsichtigt..), aber warum hast du keine Antwort auf meine Frage? schreib doch, daß du auf die Schießerei stehst, dann hast du Charakter..

Kommentar von xdanix77 ,

Deine Meinung zählt also nicht und ist nicht beabsichtigt? Warum beginnt deine "Frage" dann bereits unmissverständlich mit eben dieser nicht beabsichtigten nicht zählenden Meinung?

Warum ich keine Antwort habe? Weil du keine wirkliche Frage hast.

Zum letzten Teil kann ich eigentlich nur den Kopf schütteln. Ist das jetzt eine billige Offensive bzw der Versuch einer Offensive, um irgendwie die Oberhand zu behalten? 

Ich habe mich zum eigentlichen Thema und deiner Meinung nichtmal geäußert, insofern kannst du dir irgendwelche Unterstellungen und plumpen Argumentationsversuche sonst wohin stecken, "dann hast du Charakter".

Antwort
von vitus64, 38

"ja, so ist das nun mal ..."

Wieder einmal eine Behauptung in Form einer Frage.

Kommentar von bachforelle49 ,

oh Gott, was für ein Problem.. geh doch auf die Frage ein, wenn du was dazu zu sagen hast.. " ja, so ist das nun mal.."

Antwort
von Blogger78, 45

Ja. Das stimmt. Ist aber auch nicht verwunderlich, wenn man sich die weltweiten Macht - und Wirtschaftverpflichtungen so ansieht.
Interessanter Artikel dazu (auch wenn die Waffenlieferungen nicht explizit konkretisiert werden):

https://www.heise.de/tp/druck/mb/artikel/49/49525/1.html

Antwort
von JBEZorg, 33

In Syrien wohl kaum. Aber Deutschland ist eben heimlich still und leise Waffenlieferant in viele Ecken der Welt. Das verschäft nicht Konflikte unbedingt. Aber Deutschland sollte sich nicht allzu pazifistisch aus dem Fenster lehnen.

Antwort
von Geraldianer, 37

Die Waffen auf allen Seiten kommen überwiegend aus russischer Produktion. Daneben verfügt der IS über Waffen aus eroberten Beständen, die ursprünglich aus den USA stammen.

Problematisch sind Waffenlieferungen aus Deutschland nach Saudi Arabien und andere undemokratische Länder. Da handelt sich aber eher um Panzer und andere Waffensysteme, die in Syrien keine Rolle spielen.

Lediglich die kurdischen Kämpfer im Norden Syriens wurden teilweise mit deutschen Sturmgewehren und dem Milan-System ausgerüstet. Die stammen aus den Beständen der Bundeswehr.

Antwort
von ES1956, 32

Eine Frage mit einer Behauptung selbst zu beantworten nennt man Propaganda.

Kommentar von bachforelle49 ,

für was Propaganda.. bitte schön? nur ironische Anmerkung, aber das ist, scheint,s, nicht dein Ding.. du mußt mich ja nicht lieben.. 

Antwort
von tryanswer, 43

Nein, würden wir die Waffen nicht liefern täte es ein anderer. Damit könnte man nur das eigene Gewissen beruhigen, an der Situation vor Ort würde sich jedoch nichts ändern.  (auch liefern wir nicht in Kriesengebiete und was Dritte tun, geht uns nichts an)

Kommentar von BobbyBackblech ,

Du sagst es doch selber. Natürlich tragen wir dann dazu bei! Was für eine dumme Aussage.

Kommentar von tryanswer ,

Nein, an der Situation in Syrien würde sich nichts ändern. Waffen und Waffenlieferanten gibt es genug. Selbst wenn niemand Waffen in die Region liefern würde, würde das an dem Konflikt nichts ändern.

Waffen sind nur Werkzeuge, aber niemals die Ursache eines Problems.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community