Frage von Konzulweyer, 16

Tragen PC-Ballerspiele zu realen Amokläufe mit bei?

Habe vor einigen Jahren exzessiv Ballerspiele gespielt. Da hats bei manchen Figuren gereicht wenn man sie 5 mal traf zum töten, bei anderen schon 10-20 mal. Da hatte ich ehrlich gesagt manchmal schlimme Albträume, wie ich durch die Stadt lief und Menschen erschoß und mind. mit fünf Treffern zum töten. Diese Träume waren so schlimm und kamen mir wie ein Knoten im Hirn vor. Seit mich das nicht mehr interessiert, bin ich kuriert. Aber kann mir vorstellen, daß solche Spiele mit ein Grund für Amokläufe sind, vor allem bei Leute wo man das viele Spielen im nachhinein festgestellt hat.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Marsila08, 4

Hallo,

ich kann deine Vermutung nicht bestätigen, es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass Killerspiele nicht der Auslöser sind im eigentlichen Sinne. Da hängt mitunter die komplette Kindheit und diverse psychische Probleme mit dran, auch passiert so etwas nicht von heute auf morgen.

http://www.4familii.de/gesundheit/ist_mein_kind_amokgefaehrdet~179/

Das ist ein sehr lesenswerter Artikel der sich auch mit dem Thema Killerspiele und die eigentlichen Gründe für Amokläufe beschäftigt bezugnehmend auf die aktuelle Amokforschung. Ich hoffe es kann dir deine Frage ein bisschen mehr beantworten, alles hier auszuführen wäre wirklich zu lang!

Antwort
von Steffile, 11

Nach den zahlreichen Amoklaeufen in den USA gab es mehrere Studien zu dem Thema. Das interessante Ergebnis war, dass diese Spiele nicht dazu beitragen, dass Kinder zu Amoklaeufern werden.

Aber die Amoklaeufer, die Ballerspiele spielten, hatten eine ueberraschend hohe Trefferquote, viel besser als Polizisten und Soldaten, was dann zu hohen Opferzahlen fuehrte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten