Frage von Gym80951996, 232

Trage oft Jogginghosen, ist das asozial?

Hallo, also ich trage sehr oft Jogginghosen weil ich 1. sehr sportlich bin und 2. sie sehr bequem sind. Ich achte eig. immer auf mein Aussehen und wenn ich in die Stadt oder so gehe ziehe ich mich meistens normal an. Zur Arbeit gehe ich aber auch in Jogginghose da ich in der Pulverbeschichtung arbeite und ich da eh im Lackieranzug bin und man das ja dann meistens nicht sieht. Ist mir ja eigentlich auch egal was andere darüber denken wollte aber trotzdem mal eure Meinung hören. Vielleicht macht ihr es ja genau so? Jeans finde ich auf Dauer unbequem

Antwort
von kapopflaster, 91

Die Frage lässt sich schnell mit einem "Ja" beantworten. Asozial ist alles, was entgegen der Normvorstellung eines "Normalbürgers" entspricht, also dem Großteil, der dort lebenden Menschen. Ist Jogginghose Mode, oder du nutzt sie im Zusammenhang zum sportlichen Aspekt, so kannst du sie bedenkenlos tragen. Andernfalls muss man mit den verurteilenden Blicken anderer rechnen. Ich persönlich bevorzuge auch die Jogginghose, allerdings trage ich sie lieber Zuhause, oder beim Sport, da es auch bequeme Hosen für Unterwegs gibt. ;)

Antwort
von Lordalpa, 44

Jogginghosen sind nicht mehr asozial. Im Moment sind sie sehr modisch und sind ein guter Ersatz für Jeans. Ich selbst trage auch öfters Jogginghose, auch in der Stadt, und die meisten finden das es sogar besser aussieht als Jeans.

Antwort
von Cooki0504, 46

Keine Sorge es gibt das Jogginghosengesetz das heißt *Einmal Jogginghose an,immer Jogginghose an* 😂😜 also ganz normal und nicht asozial glaubs mir hab auch fast immer ne Jogginghose an^^

Kommentar von Gym80951996 ,

Cool danke 😁 meine Freunde machen es oft auch so, nur einer ist dauerhafter Jeans-Träger

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 44

Hallo :)

Ehrlich?! Ich finde das nicht schlimm. erstens muss es jeder selber wissen was er anzieht & zweitens sind Jogginghosen nicht gleich Jogginghosen^^ Eine dunkle, figurbetonte Jogginghose kannste zumindest im Alltag durchaus anziehen.. im Büro nicht grad, aber sonst sehe ich da kein Problem.

Vor allem wenn du sie sowieso unter'm Lackiereranzug trägst es also niemand sieht ist es dahingehend doch kein Thema ---------> da haben diese Hosen eher den Zweck reiner Funktionsbekleidung: Eine dicke Jeans würde ich unter dem Lackiereranzug auch nicht grad anziehen wollen, wäre mMn unbequem!

Mache dir keine Gedanken :)

Schönes Wochenende!

Antwort
von EpsilonXr, 66

Wenn du es machst weil es bequem ist dann ist es ok. Aber wenn du es wie diese Jugendlichen machst die denken, dass wäre irgendwie gerade in der Mode und wollen cool aussehen, dann ist das asozial. Also ich denke mal du gehst klar :D

Kommentar von Gym80951996 ,

Okay 😁 danke für deine Sichtweise

Antwort
von KevinCZE0815, 21

Ich finde es definitiv nicht asozial, obwohl ich kein Befürworter von Jogginghosen bin. Es gibt aber genug Momente, wo es ganz legitim ist und sogar praktischer eine Jogginghose zu tragen.

Also wenn man zu Hause ist, sehe ich da schon mal absolut kein Problem oder wenn man mal schnell mit dem Hund geht, bzw schnell in eine Einkaufshalle "rennt". Genau so wenn man zum Sport geht oder halt auch auf Arbeit, wo es meiner Meinung davon abhängt was mit Arbeitet...

Wenn die Arbeit mit Dreck/Schmutz verbunden ist, sehe ich dort kein Problem... Für mich würde es ein Problem darstellen, wenn man im Bereich des Kundenkontaktes oder im allgemeinen Büro eine Jogginghose trägt.

Ich Denke die "Jogginghose" ist ein Thema was auf Befürworter, sowie auf Kritiker trifft... Jedoch Asozial ist es nicht, wird nur damit in Verbindung gebracht, da man viele "Asoziale Menschen" sieht, die dann dazu noch eine Jogginghose tragen...

Mach dir kein Kopf, Jogginghose ist nicht Asozial...

Antwort
von ItsPozto, 85

Ne, ist nicht asozial.
Ich lauf dauernd auch mit meiner Jogginghose rum.

Die ist erstens viel bequemer als jeans hosen und 2 sind jogginghosen viel beweglicher.
Naja es kommt eigentlich auch drauf an wo du jogginghosen anziehst.
Auf Feiern oder Bewerbungsgespräche zb solltest du die lieber zuhause lassen.

Kommentar von Gym80951996 ,

Das ist mir klar, habe ich auch geschrieben :D

Kommentar von ItsPozto ,

achso sorry 😁

Antwort
von Knutschpalme, 78

Manchen Leuten stehen Jogginghosen voll gut, andere wirken darin ranzig. Wenn man eine gute Figur hat und gepflegt ist kann kan die ruhig auch nach draußen tragen. Es darf halt nicht so aussehen als wäre man gerade aus dem Bett gefallen, oder als ob man sie nur trägt, weil man in nichts anderes mehr hineinpasst.

Kommentar von Gym80951996 ,

Ich sehe sportlich aus also geht es dann wohl 😁

Antwort
von Eisenherz84, 56

Du verschaffst dir sicherlich mit einem anderen Kleidungsstil Vorteile in der Gesellschaft in der ersten Begegnung. Wenn dir völlig egal ist, was die anderen Menschen über dich denken, kannst du auch weiter in Jogginghosen rumlaufen. Kleider machen Leute :)

Kommentar von Gym80951996 ,

Kann ja auch sein dass ich auf dem Weg ins Studio bin??

Kommentar von Eisenherz84 ,

Jo kann auch sein, dass du aufm Weg zum Arbeitsamt bist. Wenn einer in der Bank im Jogginganzug vor dir steht offerierst du ihm deine Sparpläne? Wenn da nun einer im Anzug und Krawatte steht. Glaub mir das macht einen anderen Eindruck. Darum machen die das ;)

Kommentar von Gym80951996 ,

Hm okay 😕

Antwort
von ChromJunge, 42

Gibt Teile der Gesellschaft vor allem die älteren, die das als asozial ansehen wenn sie dich von weitem sehen. Ich kenn so Leute.

Mir wäre es aber egal was andere von mir denken xd

Wenn du Dich mit deiner Jogginghose aber trotzdem wie ein normaler Mensch artikulieren kannst ist bei so Leuten aber auch dieses Vorurteil niedergekämpft.

Antwort
von Pudelwohl3, 96

Ist ja ein freies Land, das ist doch eigentlich wunderbar und jeder kann es machen, wie er mag.

Modezar Karl Lagerfeld hat auch eine eigene Meinung dazu geäußert:

"Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren."

So unterschiedlich kann man das sehen.

Kommentar von Gym80951996 ,

Stimmt das habe ich auch oft gehört. Das Zitat kam gerade sogar im ZDF 😁 und eine Frau meinte sie fände das bei Männern sexy... naja

Kommentar von Gym80951996 ,

Ich fühle mich jedenfalls Pudelwohl darin 😃

Antwort
von marina2903, 39

wo liegt dein problem, wenn es bequem ist. ich laufe am liebsten in badelatschen rum,und habe festgestellt das niemand guckt,was ich mir allerdings immer eingebildet habe

Kommentar von Gym80951996 ,

Hehe 😁 danke

Antwort
von AnimeMedia, 3

Ne ;) Es wirkt eher modisch als asozial :D Solange du die jogginghose Auch mal wäschst XD


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community